FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: ConvergeBild: Converge
Converge, Avantgadisten des Hardcore und die Ausnahmeerscheinug schlechthin, haben in 28 Jahren Bandgeschichte das Genre ordentlich aufgemischt. Nun haben Sie 2021 ihr 11. Album Bloodmoon: I veröffentlicht und gehen 2022 auf Tour.  Auch wenn die Wegbereiter des Hardcore-Genre mittlerweile eine eher zurückhaltende Veröffnetlichungspolitik fahren, kann man Converge nicht vorwerfen einen Mangel an Arbeitsmoral aufzuzeigen. Durch die Qualität der Musik nehmen Fans auch gerne einen längere Wartezeit für ein neues Album in Kauf. Sichert euch gleich heute eure Tickets und erlebt Converge mit ihrem aktuellen Album Bloodmoon: I 2022 live. (Quelle Text: ah | ADticket.de) weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Converge - mit Bloodmoon: I neue Wege einschlagen

Mit 13 Jahren gründete Jacob Bannon aus einer Laune heraus mit dem nicht viel älteren Kurt Ballou Converge. Beide Gründungsmitglieder sind der Band bis heute treu und bilden somit die Konstante, wirken aber auch unabhängig voneinander an mehreren Projekten mit. Die ersten Demos entstehen gemeinsam mit Damon Bellorado an den Drums und Jeff Feinburg am Bass. 1994 erscheint dann das Debütalbum Halo In A Haystack, mit Aaron Dalbec als zweiten Gitarristen. 1997 wird Petition The Empty Sky veröffentlicht. Auf diesem Album ist Stephen Brossky zum ersten Mal als Basser zu hören, steigt aber nach dem Album When Forever Comes Crashing aus der Band aus und wird von Nate Newton ersetzt. 

In der Zwischenzeit haben sich Converge einen Namen gemacht und gehen mit Slayer, Hatebreed und Slipknot auf Tour. Nach Veröffentlichung des Albums When Forever Comes Crashing verlässt 1999 Drummer Damon Bellorado die Band. Sein Nachfolger Jon DiGiorgio wird nicht mal ein Jahr durchhalten. Mit Ben Koller hat der Drumhocker nun wieder einen festen Besitzer, der sein Können auf dem Album Jane Doe unter Beweis stellt. Auch der Zweitgitarrist Aaron Dalbec steigt nun 2001 nach der Veröffentlichung aus der Band aus und Kurt Ballou spielt fortan diverse Gitarren nun alleine. Weiter folgen eine DVD Veröffentlichung The Long Road Home und die Veröffentlichung des sechsten Albums You Fail Me. 2005 folgten weitere Tourneen und das Album No Heroes. 2009 erscheint dann Axe To Fail und 2012 wird All We Leave Behind veröffentlicht. Auch auf das nächste Alben musste wieder gewartet werden: Im November 2017 wird das kraftvolle und intensive The Dusk In Us der Welt präsentiert. 2021 kam das, von den Fans lang ersehnte, aktuelle Album Bloodmoon: I, welches mit der Folk/Rock-Sängerin Chelsea Wolfe aufgenommen wurde, auf den Markt.

Die Inspiration weiterer Kombos ist immens, die Auswirkungen auf die Musikrichtung mit Einflüssen von Metal und Punk nicht von der Hand zu weisen. Poetische Lyrics, die über den Platz des Individuums innerhalb gesellschaftlicher Konstrukte sinnieren und diesen hinterfragen, treffen auf polyrhythmisches Stakkato-Riffing, das sich melodiös erst in der Vertracktheit der Songs entlädt. Converge frisst auf und spuckt einen mit völlig neuen Erkenntnissen wieder aus. 11 Alben umfasst die Diskographie der Band aus Boston um Frontmann Jacob Bannon, der sich als Label-Chef für Deathwish Inc. verantwortlich zeichnet. Also jetzt Tickets für die Tour 2022 sichern und live dabei sein. 

 
(Quelle Text: ah | ADticket.de)