Bild: Dave Holland
Dave Holland Tickets live im Rahmen der Tour 2016. Karten jetzt im Vorverkauf sichern für Dave Holland. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Dave Holland ist einer der prägenden Jazzmusiker der letzten vier Jahrzehnte: Er spielte mit Miles Davis in der "Bitches Brew" Periode und kooperierte mit einer Vielzahl an Künstlern wie Sam Rivers und Anthony Braxton, auch mit Folk- und Rock Größen wie Bonnie Raitt und John Hartford. 1983 gründete er das erste eigene Quintet und spielte seitdem unter anderem mit Stan Getz, Thelonious Monk, Chick Corea, Cassandra Wilson, Pat Metheny und Herbie Hancock. 2005 gründete er das eigene Label Dare2Records, und gewann mittlerweile drei Grammy Awards.
 
Heute stellt er die neue CD "Prism" vor, die er mit dem neubesetzen Quartet eingespielt hat. Und bleibt der Philosophie treu, einen musikalischen Kontext zu schaffen, der neben dem kollaborativen Spirit viel Raum für Individualität lässt. Mit Craig Taborn, Kevin Eubanks und Eric Harland hat er außergewöhnliche Musiker ausgewählt, die alle Bandleader und Komponisten eigener Projekte sind. Craig Taborn faszinierte im Jazz Club bereits mit dem Solokonzert "Avenging Angel" und als Keyboarder mit Chris Potter. Eric Harland, Multi-Grammy nominated, Rising Star des Downbeat und begehrter Partner auf über einhundert CDs mit Künstlern wie McCoy Tyner und Terence Blanchard. Kevin Eubanks, Ehrendoktor des Berklee College, spielte mit der eigenen Formation ein Dutzend CDs ein. Bekannt wurde er auch als Bandleader der Tonight Show Band in der Late Night Show Jay Lenos.
 
Prism ist die ideale Verbindung dieser vier Künstler. Die spannungsreichen Kompositionen schaffen unterschiedliche musikalische Landschaften, mal verwegen und verschlungen, dann wieder soulful und funky.