Bild: Dead By April
Dead By April Tickets jetzt im Vorverkauf. Karten sichern und den einzigartigen Metal-Pop Sound aus Skandinavien live erleben.
weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Dead By April im Verkauf.

Information zur Veranstaltung

Dead by April

Ihr Name mag Dead by April sein, doch diese vier Jungs aus dem schwedischen Göteburg sind quicklebendig und rocken was das Zeug hält. Alles begann im Februar 2007, als der ehemalige Nightrage-Frontsänger Jimmie Strimell und der Musiker Pontjus Hjelm beschlossen, ein gemeinsames Musik-Projekt zu starten. Kurz darauf holte man sich den Drummer Alexander Svenningson und den Gitarristen Johan Olsson an Board - und die Band in ihrer ursprüngliche Besetzung war komplett. Glücklich vereint verfolgten die Musiker fortan ein Ziel: anders zu sein, und festgefahrene musikalische Raster zu sprengen. Zu Beginn versuchte sich die Metal-Formation vornehmlich als Live-Band, lediglich einzelne Aufnahmen ihrer Songs wurden an Freunde und Bekannte verschickt. Auch wenn die Band auf diese Weise schon ein gewisses Maß an Bekanntheit erlangte, kam ihre Erfolgsgeschichte erst dann wirklich ins Rollen, als 2009 ihr Debütalbum Dead by April erschien, mit dem sie einige Monate später zusammen mit Skindred durch Großbritannien tourten. Noch im gleichen Jahr veröffentlichten sie ihre zweite Single Losing You, die sich zu einem Riesenhit entpuppte und just Platz 1 der schwedischen Charts eroberte.

Setzten Dead by April bei ihrem Erstlingswerk noch auf die sichere Variante - eine Fusion aus Death Metal und Metalcore - wurden im Folgealbum Incomparable (2011) zunehmend Pop-Einflüsse spürbar. Damit war das Erfolgsrezept der Band entdeckt: Ein dynamischer Stilmix aus Pop und Metal, mit dem sich Dead by April in kurzer Zeit vom Geheimtipp zur festen Institution des melodiösen Hardcore mauserten. Die mittlerweile breite Fanbase, insbesondere im nördlichen Europa und in Asien, zeigt, dass sich das Konzept bezahlt macht. Selbst mehrmalige Besetzungswechsel taten dem Band-Erfolg keinen Abbruch. 

Im April 2017 veröffentlichten die Schweden ihr viertes Studioalbum namens Worlds Collide. Die neue Platte besticht nicht nur durch ihren reiferen, erwachseneren Sound, sondern auch durch eine Kollaboration mit dem internationalen Produzenten Ben Grosse. Als besonderes Highlight gibt es zudem einen Gastauftritt von der schwedischen Musical-Ikone Tommy Körberg.

Ihr wollt den einzigartigen Sound aus Skandinavien live erleben? Kein Problem - jetzt Dead by April Tickets sichern und auf den enegiegeladenen Konzerten der Jungs ordentlich mitrocken! (Quelle Text: sw | AD ticket GmbH)