FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Der kleine Prinz - Drehbühne BerlinBild: Der kleine Prinz - Drehbühne Berlin
Jetzt Tickets sichern und das Stück Der kleine Prinz 2022 mit der Drehbühne Berlin live erleben. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Der kleine Prinz - Drehbühne Berlin im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Die erfolgreiche Berliner Bühnenversion des Klassikers von Antoine de Saint Exupéry kommt zurück nach Berlin! Der kleine Prinz landet vom 21. Dez. 2021 bis zum 15. Jan. 2022 auf der Bühne des Theater im DELPHI, dem ehemaligen Stummfilmkino in Berlin-Weissensee. Über 250.000 Zuschauer sahen die Inszenierung seit ihrer Premiere, von 2008 bis 2018 war das Stück regelmäßig zur Weihnachtszeit im Admiralspalast zu sehen. Kleine und große Zuschauer können nun die poetische Inszenierung erstmals am neuen Spielort, dem einzigartigen Theater im Delphi erleben und mit dabei sein, wenn der Kleine Prinz, in einer Mischung aus Schauspiel, Puppenspiel, Livemusik und Film, auf seine Suche nach wahrer Freundschaft geht.

Die DREHBÜHNE BERLIN präsentiert die Inszenierung im Theater im Delphi in der Originalbesetzung – die Titelrolle wird von Nanda Ben Chaabane gespielt, die Rolle des Piloten spielt Lorenz Chr. Köhler. Von der Bühne aus begegnet der kleine Prinz den Sternenbewohnern auf der Leinwand, die dadurch nah und doch unerreichbar fern sind. Für diese Rollen konnten bekannte Film- und Theaterschauspieler gewonnen werden, die in Film-Einspielern als

Planetenbewohner zu erleben sind.

So können die Zuschauerinnen und Zuschauer noch einmal den großartigen Film und Theaterschauspieler Bruno Ganz in der Rolle des Geographen erleben, sowie Horst Krause als Säufer, Florian Lukas als Laternenanzünder, Dieter Mann als
Geschäftsmann, Michael Mendl als König und Armin Rohde als Eitlen. Die Filmsequenzen entstanden in Koproduktion mit der Filmhochschule „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg.


Weitere Besonderheiten sind die einzigartige arabisch-orientalische Musik, die in den Vorstellungen live gespielt wird, sowie die faszinierenden Ganzkörper Puppen, wie Fuchs, Rosen, Geier, Ratten u.v.a. (Puppenspiel: Pierre Filliez / Jessica Nicholls). Weiterer Koproduktionspartner der DREHBÜHNE BERLIN war hierfür die Puppenspielabteilung der Schauspielschule „Ernst Busch“ in Berlin.


Regie führte der Berliner Regisseur und Schauspieler Lorenz Christian Köhler. Ein unvergessliches Theatererlebnis - für große und kleine Leute (ab 8 Jahren).


DIE HANDLUNG

In der Dramatisierung der DREHBÜHNE BERLIN begleiten die Zuschauer den keinen Prinzen auf seiner Planetenreise und auf seiner Suche nach Freunden. Zu Beginn wohnt er auf einem kleinen Asteroiden, wo er wieder und wieder dem Sonnenuntergang zuschaut.

Eines Tages aber erlebt der KLEINE PRINZ die Geburt einer wunderschönen Rose. Doch die Blume und der KLEINE PRINZ geraten in Streit und so beschließt er, fortzugehen und sich auf die Suche nach anderen Freunden zu machen. Auf der Erde trifft er als Erstes eine Schlange und begegnet schließlich mitten in der Wüste einem abgestürzten Piloten.


Der KLEINE PRINZ erzählt ihm von seinem kleinen Asteroiden und von seiner Reise von Planet zu Planet, auf der er sonderbare große Leute getroffen hat: einen König, einen Eitlen, einen Säufer, einen Geschäftsmann, einen Laternenanzünder und einen Geographen, der ihm offenbart, dass seine Rose vergänglich ist.


Da der Pilot nicht verstehen will, warum es so wichtig ist, zu wissen, warum die Blumen Dornen haben, die Schafe sie aber trotzdem fressen, läuft der KLEINE PRINZ enttäuscht davon. So kommt er zu einem Fuchs, der ihn bittet ihn zu zähmen und ihm klar macht, wie einzigartig echte Freundschaft und seine Rose doch ist. Zudem vertraut der Fuchs dem kleinen Prinzen ein Geheimnis an: 
Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar!