FÜR IHRE SICHERHEIT
Alle Veranstaltungen in unserem Angebot wurden vom zuständigen Gesundheitsamt mit den vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus freigegeben. Somit werden beispielsweise Lüftungskonzepte und Abstandsregelungen umgesetzt, um für Sie die größtmögliche Sicherheit gewährleisten zu können.
Bild: Die Rixdorfer Perlen
Die Stammkneipe der drei Ur-Neuköllner Marianne Koschlewski, Jule und Miezeken, gemeinsam besser bekannt als die Rixdorfer Perlen, wurde verwüstet - doch wer war daran schuld? Bei der urkomischen Impro-Kabarett-Show der Rixdorfer Perlen seid ihr als Publikum gefragt. Jeden Abend aufs neue durchleben die Berliner Originale eine verrückte neue Geschichte rund um die Verwüstung ihrer Lieblingskneipe "Zum Feuchten Eck". Sichert euch gleich heute eure Tickets und seid live dabei, wenn die Rixdorfer Perlen sich im Rahmen ihres aktuellen Programms Keine Angst vor Niemand! des Mysteriums rund die Bar "Zum Feuchten Eck" annehmen. (Quelle Text: mm | ADticket) weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Die drei kampferprobten Tresenamazonen stellen sich in »Keine Angst vor Niemand!« ohne großes Gefackel den Träumen des Publikums für ein besseres Berlin.
»Keine Angst vor Niemand!«

Eigentlich ist es ein Morgen wie so viele andere in der Kneipe »Zum Feuchten Eck«. Als sich die drei Neuköllner Urgesteine Marianne, Jule und Miezeken nach durchzechter Nacht und ihrem ersten Ausnüchterungsschnaps wieder einigermaßen berappelt haben, bemerken sie: Sie haben zwar einen kompletten Filmriss, sind dafür aber seltsam euphorisch gestimmt. Welche alkoholgeschwängerte, große Utopie hat die gesamte Belegschaft im »Feuchten Eck« in der vorherigen Nacht nur derart begeistert?

»I have a dream – Ich habe eine Traum!«

In ihrer neuen Show stellen sich die drei kampferprobten Tresenamazonen ohne großes Gefackel den Träumen des Publikums für ein besseres Berlin. Für die Umsetzung dieser Vision improvisiert sich das Trio infernale dabei um Kopf und Kragen. Denn wenn nicht in Neukölln, wo sonst kann man vom Barhocker aus die »Schnappseillaise« anstimmen und eine Revolution anzetteln?

Die entscheidende Frage des Abends geht daher schon vor Beginn der Show direkt ans Publikum: Was würdest du tun, wenn du Königin von Berlin wärst?