Bild: EelsBild: Eels
Hier Eels Tickets sichern und die US-amerikanischen Kultrocker im Rahmen der Tour 2018 mit ihrem neuen Album The Deconstruction live erleben. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Eels im Verkauf.

Information zur Veranstaltung

Eels: Gründung & Bandgeschichte

Gegründet wurden die Eels 1995 von Mark Oliver Everett alias „E“. Sein Vater war kein Geringerer als Dr. Hugh Everett III, der berühmte Quantenphysiker, doch Sohn Mark Oliver hat die Neigung seines Vaters zu Physik und Mathematik nicht geerbt. Stattdessen hörte er schon als Kind lieber die Neil Young Platte seiner Schwester rauf und runter und ließ sich mit sechs Jahren sein erstes Musikinstrument kaufen. Von da an widmete er sein Leben der Musik und begann schon im frühen Teenageralter damit, zahllose Songs zu schreiben und Kassetten aufzunehmen.

Erste Bühnenerfahrung sammelte „E“ 1991, als er unter Vertrag von Polydor Records stand. Nach zwei Alben verließ Everett die Plattenfirma jedoch wieder und gründete zusammen mit Jonathan „Butch“ Norton und Tommy Walter die Eels. Unter Vertrag standen sie übrigens als eine der ersten Bands überhaupt bei Steven Spielbergs Produktionsfirma Dreamworks! Um ihren Bekanntheitsgrad zu erhöhen, unternahm die Band eine ausgedehnte Tour durch Amerika und Europa und spielte auf zahlreichen Festivals. Nach dem Debütalbum Beautiful Freak sowie den erfolgreichen Singleauskopplungen Novocaine for the Soul und Susan’s House erkrankten mehrere Familienmitglieder von Everett, sodass dieser sich nach Veröffentlichung des Albums Electro-Shock Blues (dessen Sound davon maßgeblich beeinflusst ist) von der Bühne vorübergehend zurückzog. Von da an kam es auch zu stetigen Veränderungen in der Band, Frontmann Everett blieb dabei jedoch immer bestehen.

Einen seiner wohl größten Erfolge feiert „E“ 2005 mit dem Album Blinking Lights and other Revelations, das von der Presse hochgelobt wurde. Anlässlich dessen gingen die Eels gleich zwei Mal auf Tour und spielten u.a. auf Festivals wie dem Lollapalooza, dem Montreux Jazz Festival und dem London’s Hyde Park. Aus der Feder der Eels stammt übrigens auch der Track Royal Pain für den dritten Teil der Shrek-Filmreihe. Bis heute bringen die Eels regelmäßig neue Alben heraus und touren weltweit.

Eels Tour 2018

Nach vier Jahren haben die Eels nun ihr zwölftes Studioalbum The Deconstruction veröffentlicht. Seit dem letzten Album The Cautionary Tales of Mark Oliver Everett hat sich „E“ als Künstler und als Mensch neu gefunden. Eingefangen hat er diese Entwicklung in seinen Tracks, und das hat für ihn einen großen Stellenwert: schon als Kind war für „E“ der Entwicklungsprozess seiner Lieblingskünstler mit großer Faszination verbunden. Deshalb ist The Deconstruction auch stilistisch kein Abklatsch der vorherigen Alben. „E“ sagt dazu: „Here are 15 new Eels Tracks that may or may not inspire, rock, or not rock you. But if you look for it, there is still great beauty to be found.”
Ihr wollt den neuen Sound der Eels live erleben? Im Rahmen der Eels World Tour 2018 könnt Ihr Euch jetzt im Vorverkauf Tickets sichern. Eingespielt mit alten Kollegen wie Koool G Murder und P-Boo bezeichnet „E“ seine aktuellen Songs als die besten, die er jemals aufgenommen hat! (Quelle Text: im | AD ticket GmbH)