Bild: Elisabeth Leonskaja
Elisabeth Leonskaja Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für Elisabeth Leonskaja live im Rahmen des Benefizkonzert am 20.11.2016 in Freiburg im Breisgau. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Wir freuen uns sehr, für diesen Abend ein Benefizkonzert mit der weltberühmten Pianistin Elisabeth Leonskaja zu Gunsten von Live Music Now Freiburg anzukündigen.

gespielt werden:
Beethoven Phantasie OP77
Widmann 11 Humoresken
Beethoven Sturm Sonate
Tschaikovsky Grande Sonate

Die Künstlerin wurde 1945 in Tiflis, Georgien geboren. Schon als Kind zeigte sie ihre exzellente Begabung.
Mit 11 Jahren gab sie ihr erstes öffentliches Konzert. Sie studierte später Musik am Moskauer Konservatorium, insbesondere bei dem von ihr hoch verehrten Swjatoslaw Richter. Mit diesem trat sie in späteren Jahren sehr häufig als Klavierduo auf. Schon in jungen Jahren hat sie international renommierte Preise gewonnen, wie den Queen Elizabeth–Preis in Brüssel, den Pariser „Concourso International de Piano Marguerite Long“ und den Enescu-Preis in Bukarest. Danach entwickelte sich eine internationale Karriere. 1978 emigrierte sie aus Russland nach Österreich und lebt seither in Wien. Ihr 1. Konzert in Salzburg 1979 war ein großer Triumph, worauf sich in den folgenden Jahrzehnten Einladungen zu renommierten Orchestern in den wichtigsten Zentren der Welt ergaben. Dazu gehörten die großen Konzerte von Chopin, Liszt, Brahms, Tschaikowski und Prokofiev. Als Kammermusikerin hat sie zum Beispiel mit dem Alban-Berg- und dem Borodin-Quartett, dem Wiener philharmonischen Kammerensemble und mit Heinrich Schiff gespielt. Ihre zahlreichen CD-Aufnahmen umfassen die wesentlichen Kompositionen der klassischen und romantischen Literatur.

Die Vereine Live Music Now vermitteln mit ihrer Tätigkeit die Grundüberzeugung Lord Menuhins, dass Musik entscheidende Lebenskraft- und Energie gibt. Unser Anliegen ist es, Musik zu Menschen zu bringen, die aufgrund ihrer Lebensumstände, körperlicher oder psychischer Einschränkungen oder fehlender Möglichkeiten nicht in Konzerte kommen können. Damit direkt verbunden ist die individuelle Förderung exzellenter, junger Künstler, die vor Beginn einer professionellen Karriere stehen. In einem Auswahlverfahren werden hervorragende Instrumentalisten, Sänger und Ensembles von einer Jury, bestehend aus Hochschuldozenten, nach anspruchsvollen musikalischen Kriterien ausgewählt und in die Förderung aufgenommen. Für ihre Auftritte erhalten die Künstler ein aus Spendengeldern finanziertes Stipendium und bekommen die Gelegenheit, sich in der Kunst des Vortragens zu üben und den Zugang zu den Bedürfnissen ihres Publikums zu finden. In einem Jahr gibt es deutschlandweit ca. 2.400 Einsätze von Live-Music-Now-Stipendiaten in mehr als 1.000 verschiedenen Einrichtungen, das bedeutet also mehr als 6 Konzerte pro Tag! Damit auch in Freiburg Konzerte in Sozialen Einrichtungen stattfinden können, sind wir auf dieses Benefizkonzert und Spenden angewiesen.