Bild: Ensemble Recherche
Tickets für das Ensemble Recherche jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Liebe Freunde, liebes Publikum!
Erwischt! Ja, wir sind wieder einmal dabei, Sie zu „instrumentalisieren“.

Hören Sie Hosokawas Solo für Bassflöte, wird sich Ihr Atmen ändern, nach der Partitur richten, die Sie nicht kennen. Und was passiert mit einem hörenden Menschen, wenn er Minceks Klaviertrio „it conceals within itself“ ausgesetzt ist? Schaffen es Generationen von Kunstinteressierten, den Aufschrei „Musik mit Ei“ aus dem Kopf zu bekommen, um Tsukamotos ganz anders gemeintes „Mit dem Ei“ frei zu hören?

Grisey läßt uns gemeinsam ins Bodenlose stürzen – und das nur, damit wir am Ende des Ensemblestücks feststellen müssen, merkwürdigerweise irgendwo „oben“ angekommen zu sein. 
Was führt uns Schöllhorn „vor Augen“, wenn’s doch etwas zu Hören gibt? Und wissen Sie, welches Dirndl der so junge Richard Strauß vor Augen hatte, als er Variationen über selbiges schrieb ...
Wir können an dieser Stelle eine Antwort in Aussicht stellen – aber mitnichten lassen wir uns auf ein Versprechen ein, daß es für alle Fragen nur eine einzige Antwort geben wird. Es werden so viele sein wie Zuhörende, denn:
Die Saison 2017_18 ist ein einziger Appell an Ihre eigene Phantasie.
Haben Sie die Ohren bereit?

Seien Sie uns willkommen zum Wiedersehen und Kennenlernen!
Herzliche Grüße

Ihr 
ensemble recherche