Bild: Evi & das Tier - Le Cabaret Burlesque
Evi & das Tier - Le Cabaret Burlesque Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Evi & das Tier - Le Cabaret Burlesque im Verkauf.

Information zur Veranstaltung

Miss Evi & das Tier sind die Botschafter des burlesken Entertainments. In ihrer Duo-Show verwandeln sie jeden Saal in ein Rotlicht getränktes Cabaret à la Moulin Rouge. Die Raumtemperatur steigt sofort sprungartig in die Höhe, und der Zuschauer selbst wird ein Teil des pulsierenden Rhythmus´, der großen Melodien und der magischen Sinnlichkeit von Evi & das Tier. Das Geheimnis der beiden besteht aus purer Emotion, flammender Hingabe und absoluter Meisterschaft in Sachen Musik.

Miss Evi, die Diva aus Fleisch und Blut und Mr. Leu, der geniale Freak ziehen mit ihren Ausnahme-Stimmen das Publikum von der ersten Minute an gnadenlos in ihren Bann, betören es, und lassen Tränen des Lachens oder der Rührung fließen.
Als besonderes Attraktion haben sich Evi & das Tier in LE CABARET BURLESQUE einen Star der internationalen Burlesque-Welt eingeladen - Miss Honey Lulu.
Die wahrlich temperamentvolle Italienerin weiß auf´s Kunstvollste die Hüllen fallen und mit mondänem Augenaufschlag die Herzen höher schlagen zu lassen. Die heißblütige Miss Honey Lulu zieht alle in ihren Bann. Glamour und Verführung auf höchstem Niveau.
Achtung: NUR LIVE! und nur für Erwachsene. Wer diese Show verpasst, hat echt was verpasst!
"Burleskes Entertainment auf höchstem Niveau." WAZ
"Einfach nur Gänsehaut, einfach nur schön! Ein Gesamtkunstwerk! Toll! Grandios!" Südwest Presse

"Weit vorne stand sicherlich die musikalische Präsenz des genial aufspielenden Duos Evi und Mr. Leu. Es gelang den beiden zusammen mit Honey Lulu den Saal in ein verruchtes Varieté zu verwandeln, dessen „Betreiber“ zu keiner Zeit auch nur an der Grenze des gutes Geschmacks kratzen. Welch Können gehört dazu, ein großer Künstler zu sein und wie „Evi und das Tier“ die Menschen für drei Stunden dem Alltag zu entreißen, um ihnen die gesamte Bandbreite menschlicher Emotionen vor Augen zu führen." Pirmasenser Zeitung