FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Festspiele WangenBild: Festspiele Wangen
Tickets für die Festspiele Wangen jetzt im Vorverkauf bestellen und 2021 live dabei sein. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Festspiele Wangen im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Die Festspiele gehen wieder an den Start

ChrisTine Urspruch und Elisabeth Ebner stehen in beiden Stücken auf der Bühne

Die Festspiele Wangen planen die Festpielsaison vom 29.Juli bis 22.August. Dabei wird es ein Wiedersehen mit bekannten Gesichtern geben: Allen voran ChrisTine Urspruch, die als Wahlwangenerin auch prominentestes Ensemblemitglied ist. Eine Wiederkehr nach Wangen gibt es für Elisabeth Ebner.

Gespielt wird für Erwachsene Stefan Vögels „Die Niere“ und für Familien „An der Arche um Acht“ von Ulrich Hub. Die Künstlerische Leitung und die Regie liegen auch 2021 in den Händen von Peter Raffalt.

Es war ein sorgsames Abwägen, ob die Festspiele in dieser Saison überhaupt den unsichtbaren Vorhang im Zunftwinkel heben wollen. Doch nachdem auch die Stadt Wangen ein starkes Bekenntnis zum jetzt 10. Sommertheater abgegeben hatte, beschloss der Vorstand, die Planungen zu konkretisieren. „Wir können Stand heute natürlich nicht sicher sagen, dass gespielt werden kann. Aber wir hoffen es einfach sehr“, sagen die beiden Vorstände Manfred Wolfrum und Christoph Morlok, der auch die Geschäftsführende Leitung der Festspiele Wangen innehat. Um die dann gültigen Regeln berücksichtigen zu können, wird der Kartenverkauf noch hinausgeschoben bis in den Juli. Klar ist jetzt schon: Es wird deutlich weniger Karten geben als sonst üblich, weil größere Abstände gewahrt werden müssen. Der Start des Kartenverkaufs wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Um was geht es also bei den Stücken? Die Geschichte, welche im Abendstück erzählt wird, verläuft so: Kathrin braucht eine neue Niere. Ihr Ehemann Arnold hat dieselbe Blutgruppe. Ist er bereit, zu spenden? Er zögert, und Kathrin verzichtet auf seine Niere. Als beider Freund Götz sich sofort bereit erklärt, als Spender einzuspringen, bricht ein regelrechter Kampf um die Niere aus. Sowohl Diana, Götz` Ehefrau, als auch Arnold fühlen sich übergangen. Sind die Ehen der beiden Paare wirklich so in Ordnung wie sie bislang schienen? „Die Niere“ deckt so manch verborgene Herzensangelegenheiten auf, sagt Peter Raffalt. Eines ist sicher:

Die Niere wird kein Paar kaltlassen, und man wird seinem Partner die alles entscheidende Frage stellen: Liebling, würdest du mir deine Niere spenden? Diese witzige Beziehungskomödie über die existenzielle Liebe trifft den Nerv heutiger Paarbeziehungen. Es ist eine Komödie, die nicht an die Nieren, sondern direkt ans Herz geht.

Ulrich Hubs Geschichte „An der Arche um acht“ beleuchtet auf charmante und wunderbar komische Art die großen Fragen des Universums von einer ganz neuen Seite, auch die, ob Gott gerne Käsekuchen isst – und wenn ja: mit oder ohne Rosinen? Ein herrlicher Spaß für die ganze Familie für Kinder ab sechs Jahren. Und das ist die Geschichte: Pinguine streiten gerne. Auf einmal beginnt es zu regnen: die Sintflut. Zwei Tickets für die Arche Noah sind noch zu kriegen. Aber was ist mit dem dritten Pinguin? Kurz entschlossen schmuggeln die zwei Pinguine den dritten auf die Arche. Eine turbulente Reise nimmt ihren Lauf. Die Drei müssen jetzt nicht nur ihre Freundschaft beweisen, sondern auch einige große Fragen beantworten, die sie sich sonst vielleicht gar nicht gestellt hätten: Vor allem die Frage nach Gott. Sieht Gott alles? Gibt er Regeln vor? Oder gibt es ihn vielleicht gar nicht? Ist der liebe Gott wirklich lieb? Hat er einen langen weißen Bart oder gleicht er eher einem Toaster?

(Test: festspiele-wangen.de)