Bild: GentlemanBild: Gentleman
Tickets für Gentleman im Rahmen der MTV Unplugged Tour 2017/2018. Karten im Vorverkauf sichern und Gentleman mit der erfolgreichen Unplugged-Show live erleben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Gentleman – „MTV unplugged”-Show und das Best of Album „The Selection“

Schon letztes Jahr füllte der gebürtige Kölner im Rahmen seiner Tour sämtliche Konzerthallen Deutschlands - so ist Gentleman aufgrund des hohen Erfolgs und zu unserer großen Freude 2017 wieder live unterwegs. Doch wer verbirgt sich hinter den lässigen Kappen und den typischen Raggae Hymnen wie Superior, Intoxication oder dem aktuellen Sommerhit Ovaload, der in Zusammenarbeit mit Sean-Paul entstand? Gentleman heißt eigentlich Tilmann Otto, ist zweifacher Papa und Mitglied des 1. FC Köln.
Wie kommt ein Pastorensohn dazu, sich mit Raggae und Dancehall zu beschäftigen? Durch die Mixtapes seines älteren Bruders neugierig geworden, reiste Gentleman mit 17 Jahren zum ersten Mal nach Jamaika, um der Musik, die ihn so faszinierte, auf die Spuren zu kommen. Gentleman verliebte sich in das Land, seine Kultur und natürlich den dortigen Sinn für Musik, sodass noch über 20 weitere Reisen zu seiner Wahlheimat folgen sollten.

Beeinflusst wurde Gentleman außerdem durch Größen wie Dennis Brown und Bob Marley. Aber auch neuere Raggae und Dancehall Interpreten wie Sizzla und Athony B inspirieren den Kölner. Nachdem er bereits auf Shows im In- und Ausland auftrat, lernte er 1997 auf einer Party die Hip-Hop-Gruppe Freundeskreis kennen. Vor allem der Sänger Max Herre war begeistert von ihm und schon am nächsten Tag entstand der Song „Tabula Rasa“, der es auf Platz 13 der deutschen Charts schaffte, und auch der Plattenvertrag mit Sony und der weltweite Erfolg ließen nicht lange auf sich warten.
Heute tritt der sogar in der Karibik bekannte Musiker mit der Far East Band aus Berlin auf, in der auch seine Frau Tamika singt. Doch auch mit Größen wie Pink und Aloe Blacc, mit dem der Song Imperfection entstand, kommt es zu Kollaborationen.
Mit KY-Mani Marley traf Gentleman 2016 auf eine andere Raggae-Größe und die zwei schrieben gleich mal ein ganzes Album zusammen. Dieses trägt den Titel Conversations und ist mit Pop- und Elektronoten so vielseitig wie Gentleman selbst.

Dieser widmet sich nämlich nicht nur der Musik, sondern ist auch mal im Fernsehen in der Vox-Sendung „Sing meinen Song“ zu sehen oder dreht seinen eigenen Dokumentarfilm, der wie das Erfolgsalbum den Titel „Journey to Jah“ trägt. In diesem preisgekrönten Crowd-Funding-Projekt wird die Jamaica-Reise von Gentleman und dem italienischen Raggae-Künstler Alborosie gezeigt, die dort auf andere Raggae-Künstler treffen. Der Film behandelt die Rolle der Musik in einem Land zwischen Spiritualität, Gewalt und Armut. Das Ausnahmetalent, das sogar den jamaikanischen Dialekt Patois erlernte, beschränkt sich aber nicht nur auf künstlerische Projekte, sondern ist auch Partner der „Viva con Agua“- Organisation, die sich für den Brunnenbau in Afrika engagiert.

Gentleman Tickets jetzt sichern und den Reggae-Künstler live erleben

Musikalisch reihen sich in die lange Liste an nationalen Erfolgen wie die goldene Platte für sein Album „Journey to Jah“ oder dem Hit Confidence, der sich 48 Wochen auf Platz 1 der deutschen Charts hielt, auch unzählige Auftritte auf internationalen Festivals wie dem Sziget Festival in Ungarn und dem Sierra Nevada Festival ein. Außerdem ist Gentleman der erste Raggae-Künstler, der eine MTV unplugged Album aufnehmen durfte. Bei seiner aktuellen Tour steht vor allem dieses besondere Werk, das unter anderem Features von Shaggy, Marlon Roudette und vielen anderen Künstlern enthält, aber auch sein Best of Album „The Selection“ im Mittelpunkt.

Sichern Sie jetzt Gentleman Tickets und erleben Sie Deutschlands berühmtesten Raggae-Künstler in 2017 live.

(Quelle Text: ls l AD ticket GmbH)

 

(Quelle Bild: Pascal Bünning)