Bild: Gerbersauer Lesesommer 2017
Tickets für Veranstaltungen im Rahmen des Gerbersauer Lesesommers 2017. Karten für den Lesesommer zu Ehren Hermann Hesses jetzt im Vorverkauf sichern.
weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Alljährlich werden zu Ehren Hermann Hesses zwischen seinem Geburtstag am 2. Juli und dem Todestag am 9. August Veranstaltungen und Lesungen veranstaltet.
 
Gelesen werden die Erzählungen und Erinnerungen, die Hesses Heimatstadt Calw zum Schauplatz haben, von Profisprechern aus dem Umfeld der Stuttgarter Musikhochschule. Für eine Umrahmung mit feiner Kammermusik sorgen Duos und Quartette aus dem Umkreis der Calwer Musikschule. Sonntägliche Spaziergänge auf Spuren des Dichters runden das Angebot ab.
 
Die Anzahl der erfolgreich gespielten Programme geht mittlerweile auf die hundert zu. Zahlreiche Plätze und Säle in der Stadt wurden dabei bespielt. Regelmäßig fanden Lesungen zum Beispiel in der Schlosserwerkstatt der Turmuhrenfabrik Perrot statt, bei der Hermann Hesse einst ein Praktikum absolvierte.
 
Begründet wurde der „Gerbersauer Lesesommer“ im Jahr 2003 durch den örtlichen Hesse-Kenner Herbert Schnierle-Lutz, der das Veranstaltungskonzept dem Kulturbüro der Stadt anbot und seither mit diesem durchführt.