FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Heeresmusikkorps Kassel
Karten für das Heeresmusikkorps Kassel im Rahmen der Tournee 2021 live erleben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Benefizkonzert mit dem Heeresmusikkorps Kassel

Das Heeresmusikkorps Kassel wird am Dienstag, 07. Dezember um 19.00 Uhr im Konzertsaal der Landesmusikakademie Hessen in Schlitz ein spannendes Benefizkonzert geben. Gemeinsam mit dem Rotary-Club Lauterbach-Schlitz lud die Landesmusikakademie Hessen das Heeresmusikkorps Kassel zu einem weihnachtlichen Benefizkonzert nach Schlitz ein. Der Reinerlös geht zugunsten der Kinderkrebshilfe Schlitz und der instrumentalen Ausstattung der Akademie in Schlitz.

Das Repertoire der verschiedenen Kammermusik-Ensembles umfasst Musik der Renaissance bis hin zu zeitgenössischen und modernen Rock-Popinterpretationen. Den Auftakt macht das Blechbläserensemble des Heeresmusikkorps Kassel, gefolgt vom Holzbläserquintett mit dem Werk Quintett Opus 68, Nr. 2 in F-Dur von Franz Danzi. Ein ganz besonderes Highlight stellt das Weihnachtsintermezzo Nr. 14 von Brian E. Lynn dar, gespielt von HptFw Sebastian Stricker auf dem Euphonium und HptFw Luckas Eckert auf der Tuba.

Im zweiten Teil folgen weihnachtlich, besinnliche und fröhliche Werke von Johann Sebastian Bach bis Michael Jackson in unterschiedlichen Besetzungen. Die Moderation übernimmt HptFw Mareike Zaretzke.

Die Kammermusik hat im Heeresmusikkorps Kassel eine lange Tradition und einen ganz besonderen Stellenwert. Durch das Musizieren in Kammermusikensembles wird der Grundstein für das gemeinsame Spiel und den typischen Klang des Heeresmusikkorps Kassel gelegt.

Hier finden diverse Holz-, Blech- und Percussion-Ensembles zueinander, die in zum Teil selbstangefertigten Arrangements auch für Kammermusik ungewöhnliche Werke präsentieren.
Ebenfalls stellen sich in den Kammermusikkonzerten immer wieder Solisten dar, die in teilweise neuen und unbekannten Kompositionen Instrumente vorstellen, die selten auf Konzertbühnen zu finden sind. Die Freude am gemeinsamen Gestalten der Kammermusikkonzerte und Musizieren stehen hier im Vordergrund und sind jeder Musikerin und jedem Musiker anzumerken.

Es gelten die üblichen Abstands- und Hygienerichtlinien. Einlass nur mit 3Gplus-Zertifikat, Pflicht zum Tragen einer med. Maske bis zum Platz. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, bei erhöhten Corona-Zahlen auf die 2G-Maßnahmen zurückzugreifen. Infos dazu erhalten Sie auf der Website www.lmah.de.

Quelle: Bundeswehr/Anne Weinrich