Bild: Internationales Jazzfestival St. Ingbert

Mit einer Historie, die bis in das Jahr 1987 zurück reicht, kann sich das Internationale Jazz Festival St. Ingbert durchaus zu den renommiertesten Jazzveranstaltungen Deutschlands zählen. Dafür spricht auch, dass das Festival bereits Künstler wie Archie Shepp, Albert Mangelsdorf oder Al Di Meola für sich gewinnen konnte. Allerdings legt der Veranstalter bis heute auch großen Wert darauf, nationale und sogar regionale Künstler zu fördern und eine Plattform zu bieten. Sichern Sie sich gleich heute Ihre Tickets und seien Sie beim 33. Internationalen Jazz Festival St. Ingbert 2019 live dabei.

(Quelle Text: mm | ADticket)

weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Internationales Jazzfestival St. Ingbert - Programm

Tag 1 - Donnerstag, 28. März 2019: Jazzlegende und letzter Romantiker
19:30 Uhr Philip Catherine Trio (Belgien)

Tag 2 - Freitag, 29. März 2019: Svensja Jazz-Russkij Jazz
19:30 Uhr Trallskogen (Schweden)
21:00 Uhr Igor Butman Quintet ( Russland)

Tag 3 - Samstag, 30. März 2019: Son Cubano vs. Minimalistic
19:00 Uhr Ätna (Deutschland)
21:30 Uhr Son del Nene (Kuba)

Tag 4 - Sonntag, 31. März 2019: AL DI MEOLA: OPUS & MORE 2019
18:00 Uhr Al di Meola (USA) 

Beim internationalen Jazzfestival St. Ingbert erleben Sie eine Woche Jazz und Blues pur in der Stadthalle im saarländischen St. Ingbert. Mit Künstlern aus aller Welt wird gemeinsam gejammt und entspannt. Sichern Sie sich schon jetzt Karten für die kommende Veranstaltung!

Denn mittlerweile ist das Festival der Jazzmusik nicht mehr aus dem Programm der Stadt St. Ingbert im wunderschönen Saarland wegzudenken und die Nachfrage wird jedes Jahr größer. Bereits im Jahr 1987 wurde die Veranstaltung vom Musiker Jörg Jacob ins Leben gerufen und wuchs von Jahr zu Jahr. Anfangs wurde noch in den Räumlichkeiten des Jugendzentrums gefeiert, bis das Jazzfestival St. Ingbert aus allen Nähten platze und schließlich in die Stadthalle umziehen konnte. Die Kontakte zur internationalen Jazzszene wurden immer enger gewebt – Jazzgrößen wie Albert Mangelsdorff, Archie Shepp oder Charlie Mariano waren zu Gast – aber auch die Künstler aus der Region finden auf dieser Veranstaltung den richtigen Rahmen für ihre Musik: Jazz, der von seiner Vielfalt geprägt ist, der sich mit Eleganz und Lebensstil im Swing umgibt und im Blues die tiefen Emotionen vermittelt.

Und genau diese Vielfalt macht es möglich, dass jedes Festival wieder neue Eindrücke erschafft und alle Jazzfreunde jedes Jahr erneut fasziniert. Das Jazzfestival St. Ingbert gehört zu den renommiertesten Jazzveranstaltungen und lädt Sie herzlich ein!