Bild: Iserlohn Roosters
Begeben Sie sich in den Hexenkessel und fiebern Sie mit bei den Spielen der Iserlohn Roosters. Hier Tickets für die Saison 2019/20 im Vorverkauf sichern.
weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Die Iserlohn Roosters sind seit dem Jahr 2000 ein fester Bestandteil in der Deutschen Eishockey Liga und das Nummer 1 Sportevent mit mehr als 120.000 Zuschauern pro Jahr in Südwestfalen. Das Zuhause der Iserlohn Roosters in der wohl schönsten Landschaft Deutschlands, dem Sauerland, ist die Eissporthalle Iserlohn. Die Heimspiele am Seilersee sind bekannt für eine außergewöhnliche Stimmung, für faszinierende Eishockeydarbietungen und für einzigartige Erlebnisse.

Die Roosters stehen für die Verbundenheit und Leidenschaft in der gesamten Region, ein Leben in den Farben Blau Weiß. Ohne ihre ganz besonderen Fans wären die Iserlohn Roosters und die Eissporthalle Iserlohn nicht das, was sie verkörpern.

Den Ursprung und Grundstein für den Eishockeysport im Sauerland legten kanadische Soldaten im Hemeraner Vorort Deilinghofen. Im Jahr 1959 ging aus der Gründungsversammlung am 28. Februar der „Eishockeyclub Deilinghofen“ (ECD) hervor. Nach vielen Auf und Abs des Vereins stand der Abschied aus Deilinghofen und die Neueröffnung der Eissporthalle Iserlohn im Jahr 1970 unmittelbar bevor. Mit dem Jahr 1994 wurde dann der Iserlohner EC e.V. (IEC) gegründet. Im Jahr 2000 erwarb der IEC die DEL-Lizenz der Starbulls Rosenheim und lagerte gleichzeitig die Profimannschaft in einer GmbH aus.

In diesem Jahr feiern die traditionsbewussten Iserlohn Roosters gleich zwei Jubiläen: 60 Jahre Eishockey im Sauerland und 25 Jahre Iserlohn Roosters. Überzeugen Sie sich während eines Besuchs in der Eissporthalle am Seilersee und tauchen Sie in ein erstklassiges Eishockey-Erlebnis der besonderen Art und Weise ein.