Bild: Itchy Bild: Itchy
Die Band Itchy, oder bis 2017 noch Itchy Poopzkid, kann vor allem eins: Stimmung machen! Das beweist das Pop-Punk Trio auch schon seit stolzen 20 Jahren in denen sich neben dem Namen auch der Stil der Band immer wieder wandelt. Angefangen mit Coverversionen der Songs ihrer Lieblingsbands, über Pop-Punk und Alternative bis hin zu Deutsch-Punk. Letzteren haben Sibbi, Panzer und Max gerade erst auf ihrem neuesten Album Ja als ob (VÖ: 2020) für sich erschlossen und sind nun Feuer und Flamme die Bühnen mit ihrem neuen Sound zu stürmen. Seid live dabei und sichert euch gleich heute eure Tickets für Itchy im Rahmen der Ja als ob Tour 2020. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Itchy - von der Cover-Band zur Pop-Punk Sensation

Itchy entstehen ursprünglich aus einer Schülerband, so wie das oftmals mit den angehenden Bands von Morgen ist. Gegründet im Jahr 2000 konzentriert man sich zunächst auf das Covern von diversen Songs, um Erfahrung zu sammeln. Nach einigen Jahren des Sammelns von  Erfahrung entstehen schließlich auch eigene Titel. Diese sind bereits auf ihrem Erstling Heart to Believe (VÖ: 2005) geprägt von ständigem Instrumenten- und Gesangswechsel zwischen Sibbi und Panzer. Hinzu kommen eingängige Refrains, Up-Tempo-Parts und simples, aber wirkungsvolles Riffing und fügen sich zu einem stimmigen Endprodukt zusammen. Genau dieses Erfolgsrezept verfolgt und verfeinert die Band auf sechs weiteren Alben, wobei ihnen ihr sechstes Werk mit dem schlüssigen Namen Six sogar einen Eintritt in die Top 10 der deutschen Albumcharts verschafft. 

Allerdings fällt das Trio nicht nur mit ihren Songs sondern auch mit einer Bühnenshow auf, die sich von anderen Bands des Genres deutlich abhebt. Da gehört Mitsingen genauso wie auch hemmungsloses Abgehen vor der Bühne einfach dazu. Dies verschafft dem Trio schon früh in ihrer Karriere Plätze im Vorprogramm der Donots, Yellowcard, +44, boysetsfire und The Bouncing Souls, sowie Slots auf einigen größten deutschen Festivals.

Ja als ob - Itchy mit ihrer Muttersprache auf Tour 2020!

Für Fans der Band waren die letzen Jahre nicht weniger als ein wahres Feuerwerk des Wandels. Erst benennt sich die Band 2017 von Itchy Poopzkid in Itchy um und dann wird das neueste Album auch noch zum ersten mal in der Karriere der Band komplett in deutscher Sprache veröffentlicht. Doch Ja als ob (VÖ:2020) ist trotz anderer Sprache immer noch ganz Itchy! Skeptisch? Dann überzeugt euch selbst und sichert euch gleich heute eure Tickets für die Itchy Konzerte im Rahmen der Ja als ob Tour 2020.

(Quelle Text: mma/ab | ADticket.de)