Bild: Jazzfestival Freiburg 2017Bild: Jazzfestival Freiburg 2017
Tickets jetzt bequem online im Vorverkauf bestellen und beim Jazzfestival Freiburg 2017 live dabei sein. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Das Freiburger Jazzfestival ist mittlerweile ein bedeutender Treffpunkt der internationalen Jazzszene. Neuentdeckungen der europäischen Musikszene sind ebenso zu finden wie die Auftritte gefeierter Jazzgrößen. 

Das Programm des Jazzfestivals ist auch in diesem Jahr sehr facettenreich und stellt die Vielseitigkeit des Jazz sowohl durch weltweit erfolgreiche und etablierte Künstler wie etwa Barbara Dennerlein dar, als auch durch aufstrebende neue Musiker wie die Schlagzeugerin Eva Klesse

2017 verkörpern zwei Freiburger Musiker Höhepunkte des Festivalprogramms. So stellt der international gefeierte Freiburger Bassist Dieter Ilg seine neue CD auf der Bühne des E-WERKs vor, Ralf Schmid stellt den Klang des Pianos mit seinem Datenhandschuh in einen völlig neuen Kontext. 

Die anderen Jazzmusiker aus der Region haben auf der offenen Bühne am Donnerstag im Jazzhaus die Möglichkeit, ihr Können zu zeigen. Ebenfalls im Jazzhaus spielt der Klarinettist Rolf Kühn, einer der profiliertesten und erfolgreichsten Jazzmusiker Deutschlands. Der 88jährige erhielt 2011 den Jazz-Echo für sein Lebenswerk. 

Ausnahmetalent Adam Baldych, ausgezeichnet mit dem „Echo Jazz 2013“, gehört zu den wenigen großen Virtuosen der Violine im Jazz. Der polnische Geiger ist mit seinem Projekt „Bridges“ mit dem Helge Lien Trio aus Norwegen im Forum Merzhausen zu Gast. 

Mit China Moses, der Tochter von Dee Dee Bridgewater, ist seit längerer Zeit wieder eine Jazzsängerin eines der Highlights des Festivals, die ebenfalls ihre neue CD mit ins E-WERK bringt. Im Anschluss bringt der Produzent Suff Daddy mit seiner Liveband im Foyer eine neue musikalische Farbe ins Programm.

Mit dabei ist auch wieder ein französischer Act, die beiden Shooting Stars des französischen Jazz, Vincent Peirani und Emile Parisien, bilden als Duo am Sonntag den Festivalabschluss im Jazzhaus.