Bild: Jazztage SindelfingenBild: Jazztage Sindelfingen
Sichern Sie hier Ihre Tickets für die Jazztage Sindelfingen 2019 und seien Sie vom 31.03.-07.04. live dabei. Mit dabei u.a.: Philipp Konowski Günter Weiss Vladimir Bolschakov. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Jazztage Sindelfingen im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Line-up: Patrick Bebelaar, Vincent Klink, Philipp Konowski, Günter Weiss, Vladimir Bolschakov, Claus Rückbeil, Branko Arnsek, Jogi Nestel, Alexander Bühl, Christoph Neuhaus, Jean-Yves Jung, Jean-Marc Robin


Jazztage Sindelfingen 2019 - Programm

Konzert und Lesung

Was führt einen musizierenden und schreibenden Koch und einen kochenden Musiker zusammen? Es sind die gemeinsam empfundenen Küchendüfte, und dass man sich gegenseitig gut riechen und damit auch gut leiden kann. Daraus entstand die Lust, gemeinsam musikalische Erzählungen darzubieten. 
Patrick Bebelaar und Vincent Klink kennen sich seit vielen Jahren und jetzt haben sie richtig Lust, miteinander zu musizieren. Auch sonst zeigte sich, dass sie Brüder im Geiste sind. Aus eins wird zwei, mit doppelter Kraft entsteht Hinreißendes. So sagen jedenfalls die Nachbarn, die dem Üben der beiden bei offenem Fenster gerne zuhören.
Mit Jazz und Text, mit Patrick Bebelaar und Vincent Klink gibt es kräftig was auf die Ohren.
Patrick Bebelaar wurde im Jahr 2000 mit dem „Jazzpreis Baden-Württemberg“ ausgezeichnet. Er wurde vor allem durch Crossover von Klassik, Straight-Jazz und der Musik anderer Kulturen bekannt. International konzertiert er von New York bis Bombay, von Stuttgart bis Kapstadt. Er komponierte im Auftrag der Internationalen Bachakademie und für das Deutsche Literaturarchiv.

Vincent Klink kann es eigentlich nicht leiden, wenn er Fernsehkoch genannt wird, weil das mittlerweile mit Product-Placement und sonstigem Werbung gesampelt wird. Klink ist völlig werbeunabhängig und kann deshalb in seiner Zeitschrift „Häuptling Eigener Herd“ das sagen, was sich mancher nicht leisten kann. Sein „Ding“ ist die Küche des Restaurants „Wielandshöhe“, das Schreiben, der Kräutergarten und sein Bassflügelhorn.

Jazz Guitar Night 

Im Mittelpunkt stehen an diesem Abend die Gitarristen. Drei von ihnen haben einst gemeinsam in Bern Jazz studiert: Claus Rückbeil lebt jetzt in Berlin und leitet die Jazz-Schule Berlin, Günter Weiss wohnt in Stuttgart und „local hero“ Phillip Konowski in Böblingen. Hinzu kommt Vladimir Bolschakov, der in Moskau Gitarre, Schlagzeug und Harmonielehre studiert hat. Er betreibt heute eine Musikschule in Varel in Norddeutschland.

BYRN: Die deutsch-französische Jazz & Groove Kollaboration

BYRN! ist eine international besetzte Jazz&Groove Formation, die 2016 von 4 herausragenden Musikern aus Frankreich und Deutschland gegründet wurde. Dabei kombiniert das länderübergreifende Projekt Elemente aus Jazz, Groove und Funk zu ihrem eigenen fesselnden Sound - eben „savoir vivre“ meets „made in germany“. BYRN! präsentiert Eigenkompositionen und flippige Covers von Pop & Jazzclassics in der berühmten Besetzung aus Hammond Orgel, Tenorsax, Gitarre und Drums. Die Mitglieder von BYRN! arbeiten als gefragte und etablierte Sidemen weltweit mit etablierten Künstlern / Bands wie Bireli Lagrene, Billy Cobham, SWR Big Band, Joo Kraus, Fola Dada, Tony Lakatos uvm. zusammen und sind als Dozenten an Musikhochschulen in Deutschland und Frankreich tätig.