Bild: Josef Brustmann
Früher war Josef Brustmann Lehrer, heute ist er mehrfach ausgezeichneter Kabarettist. Mit treffgenauer Satire und raffinierten Pointen begeistert der Bayer regelmäßig sein Publikum. Derzeit ist er mit seinem neuesten Soloprogramm Das Leben ist kurz - kauf die roten Schuh unterwegs. Warum sorgen wir uns um den Weltuntergang, wenn die Sonne das jeden Tag tut? Und wer erbt Angela Merkels Hosenanzüge, jetzt, wo sie sich für immer in ihre Raute zurückgezogen hat? Jetzt Tickets für aktuelle Josef Brustmann Termine sichern und den "tröstenden Stern am konfusen Kabaretthimmel" (SZ) live erleben!
weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Josef Brustmann: Ausgefuchstes Kabarett

Mit acht Geschwistern hat Josef Brustmann schon früh zwei Dinge gelernt: Laute Instrumente wie Tuba, Kontrabass und Klavier zu spielen und die Stimme zu kräftigen. Diese setzte er nach dem Abi jedoch erstmal für seine Schüler ein, anstatt für die Bühne. Seine ersten Kabarett-Gehversuche startete er 1993 bei der bayerischen Musik- und Kabarettgruppe Bairisch Diatonischer Jodelwahnsinn. Nach zehn Jahren Lehrersein erschien der Berufswechsel riskant - Kabarettist werden oder Lehrer bleiben? Der Erfolg seines Debüt-Soloprogramms Leben hinterm Mond (2004), für das er den Paulaner Solo Kabarettpreis erhielt, nahm ihm dann die Entscheidung ab.

Mittlerweile hat Josef Brustmann sieben Programme auf die Beine gestellt, mit denen er regelmäßig auf Tour geht. Außerdem wurde er mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Kabarettpreis (2015) und der Tuttlinger Krähe (2018). Neben dem Kabarett war Brustmann an mehreren Musiktheaterproduktionen beteiligt und hat mehrere CDs und Gedichtbände herausgebracht. Ob auf der Bühne, auf Tonträgern oder auf dem Papier: Josef Brustmann überzeugt auf allen Kanälen. 

(Quelle Text: im | AD ticket GmbH)