Bild: Kächeles
Kächeles Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für Kächeles im Rahmen der Tour Isch halt so sowie dem neuen Programm Ja Schatzi. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Isch halt so:

Wenn der Tag eines schwäbischen Mannes mit den Worten seiner Frau beginnt „Ich muss mal mit Dir schwätzen“, dann ist für ihn auf der Stelle klar, dass sich ein feminines Unwetter mit rabenschwarzen Wolken zusammenbraut. Ganz besonderes gilt dies für den bedauernswerten Karl-Eugen, wenn er diesen Satz von seiner Käthe und mit ihrer ungemein imposanter Dominanz aus heiterem Himmel auf dem Frühstücksteller serviert bekommt.


Auch wenn Karl-Eugen wieder einmal alles versucht, diesem drohenden Unheil auszuweichen, so ist doch schnell eines klar – es wird ihm wieder nicht gelingen! Er muss hinnehmen, was sich sowieso nicht ändern lässt. Es „isch halt so!“ Dummerweise hat Karl-Eugen sich selbst in diese missliche Situation manövriert, indem er ausgerechnet den 30. Hochzeitstag vergessen hat!

In solchen Ehesituationen läuft Käthe Kächele selbstverständlich zur absoluten Hochform auf. Wer Käthe kennt der weiß, dass dieser Tag für ihren Gatten kein Zuckerschlecken werden kann. Und anstatt seinen Fußballverein beim entscheidenden Spiel zum Aufstieg anfeuern zu können, durchlebt Karl-Eugen an diesem Tag – gehetzt von seiner erbarmungslosen Käthe - den wahrhaftig grausamsten Abstiegskampf, den sich ein Mann überhaupt nur vorstellen kann.

Ob und wie sich Karl-Eugen aus der Schlinge seiner Käthe befreien kann, das bleibt noch unbeantwortet. Man kann gespannt sein auf welche Irrwege des schwäbischen Ehelebens sich die Kächeles begeben werden. Freuen Sie sich auf ein weiteres Sahnestück der beiden Vollblut-Komödianten, auf unverfälschten Dialekt und deftigen Wortwitz und erleben Sie wie ein ganz normaler Kächeles-Tag sich zu einem schwäbischen Comedy-Kabarett-Erdbeben der Extraklasse entwickeln kann.


Ja Schatzi:


Das schwäbische Komiker-Duo "Die Kächeles" mit neuem Programm.
Der arme Karl-Eugen ist wieder einmal von seiner Käthe regelrecht überrumpelt
worden und muss, obgleich er viel lieber zuhause auf dem Sofa liegen würde, mit Ihr einen Busausflug unternehmen. Es versteht sich von selbst, dass Käthe mit Ihrer Schlabbergosch auf der Fahrt alles und jedes bis ins Detail kommentieren muss und Karl-Eugen während der gesamten Busfahrt nicht den Ansatz einer Chance gibt, auch nur ein kurzes Nickerchen machen zu
können.
Am Reiseziel angekommen, drängt sie ihren trägen Gatten unverzüglich zu einer Bergwanderung inklusive einer fiktiven Begegnung mit dem Yeti. Als nach zahlreichen Irrungen und Wirrungen die rettende Almhütte erreicht ist, glaubt Karl-Eugen sich nun endlich ausruhen und sich der verdienten Brotzeit und seinem geliebten Weizenbier widmen zu können. Aber nichts da! Wer Käthe kennt, der weiß, dass auch diese Hoffnung hinweggespült wird - vom Redeschwall und einer plötzlichen, unbändigen Tanzwut, die die schwäbische Hausfrau überkommt. Dumm nur, dass es Karl-Eugen sein Leben lang geschafft hat, sich vor einem Tanzkurs zu drücken. So bleibt dem armen
Burschen, wie in so vielen ausweglosen Situationen mit Käthe, halt nur noch
ein resigniertes: „Ja, Schatzi“.
Mit ihrem 11. abendfüllenden Programm führen Ute Landenberger & Michael
Willkommen als „Die Kächeles“ die Erfolgsstory als schwäbisches Ehepaar weiter.
Im neuen, hinreißend komischen Programm „Ja, Schatzi“ brillieren die beiden Spaßvögel wieder mit der ihnen eigenen, schon legendären Situationskomik
und einem schwäbischen Witze-Feuerwerk der Extraklasse.