Bild: Konrad Beikircher
Konrad Beikircher Tickets für Shows im Rahmen seiner Bin völlig meiner Meinung!  und Wiener Klassik Tour 2016. Karten jetzt im Vorverkauf sichern.
weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Bin völlig meiner Meinung:
Konrad Beikircher: Bin völlig meiner Meinung: Der Beikircher gehört nicht zu den alten Männern, die nur zurück gucken. Er ist zwar 69, aber frischer denn je. So auch sein neues Programm “Bin völlig meiner Meinung”. Was passiert denn, wenn so einer auf die Sonnenbank geht oder beim Mäckes sich die Raubtierfütterung anschaut? Oder wenn er gar in Holland einen coffee shop aufsucht, weil er einem Freund was mitbringen will, sowas aber noch nie gemacht hat? Und wie tanzen diese jungen Leute heutzutage überhaupt?
Und was passiert, wenn seine Frau Roleber, mit der er 1984 bis 1992 den WDR unsicher gemacht hat, HEUTE mit der Frau Walterscheidt telefoniert und einen bösen Blick auf die neue Zeit wirft? Dazu lüftet er ein paar Geheimnisse aus der großen “Revolutionszeit” 1967/68, z.B. wie aktiv er damals für die Gleichberechtigung demonstriert hat, bis er begriffen hat, worum es da eigentlich geht. Dass dabei auch große Geheimnisse gelüftet werden wie z.B.: wieviel Mann liegen eigentlich im Schrein der Hl. Drei Könige im Kölner Dom und wer ist das und was hat Japan mit Jesus zu tun, ist selbstverständlich.
Beikircher in Bestform – versprochen. Und Rheinisch ist immer dabei, die Sprache, die auch uns Herrjott spricht, deshalb ist es im Rheinland ja so schön!“

Sternstunde - ein Weihnachtsprogramm:
Die Sterne vom Himmel holt Konrad Beikircher in seinem Adventsschmankerl Sternstunde und wirft dabei einen etwas anderen Blick auf das Fest der Feste. Und zwar durch die Augen der Schriftsteller Fritz von Herzmanowsky-Orlando, Karl Heinrich Waggerl, Giovannino Guareschi, Giorgio Manganelli u.a. Das Publikum erwartet ein illustres Stelldichein in der Vorweihnachtszeit.

„Ich verspreche Ihnen, es wird heiter, es wird duften und wir werden es uns schön machen!“ (Konrad Beikircher)

Konrad Beikircher & Band - Bayo Bongo:
Die 50er Jahre – ein nicht nur musikalisch verkanntestes Jahrzehnt. In Liedern wie „Schön war die Zeit“, „Tom Dooley“ oder „Maria aus Bahia“ sind sie bis heute lebendig geblieben. Gepickt mit Geschichten und Anekdoten zeichnet Konrad Beikircher in seinem Musikprogramm mit vielen bekannten Schlagern ein Bild vom Zeitgeist der 50er –Wirtschaftswunder, Rock ‘n‘ Roll und Petticoat, Spießigkeit und die Suche nach dem privaten Glück!

Genießen Sie mit Konrad Beikircher und seinen kongenialen Musikern Matthias Raue, Martin Wagner und Hanns Höhn einen unvergesslichen Abend – wie damals!

Wiener Klassik - ein sehr spezieller Cabaret-Abend
Natürlich nicht Mozart und Beethoven sondern Qualtinger, Hans Moser, Gerhard Bronner und Konsorten. Der Südtiroler Konrad Beikircher hat schon als zehnjähriger Qualtinger gesungen und mit Wiener Cabaret der 50-er Jahre die Gasthäuser im Pustertal und Umgebung unterhalten. Es macht schon fast morbide Laune, ihm zuzuhören, wenn er in der HochZeit des Wiener Cabarets schwelgt.