Bild: LawayBild: Laway
Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket und erleben Sie authentischen Friesenfolk bei den Konzerten von Laway im Rahmen der aktuellen Konzerte 2020 live. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Plattdeutsche Lieder und Friesenfolk zur Winter- und Weihnachtszeit mit der Folkgruppe LAWAY, das gehört inzwischen unverzichtbar zur Zeit rund um den Jahreswechsel in den Kirchen auf der ostfriesischen Halbinsel. Handgemachte Folkmusik, wunderschöne Melodien, tiefgehende Songtexte, Lieder, die Hoffnung, Stärke, Standhalten, den Blick nach vorn beinhalten, das ist das ganz Besondere an LAWAY.

Gerd Brandt aus Neustadtgödens und Jörg Fröse aus Neuwesteel sind von der alten Formation noch dabei. Begleitet werden sie in diesem Jahr von Albertus Akkermann von der Insel Borkum und Manuel Bunger aus Wiefelstede im Ammerland; außerdem werden Jonas Rölleke, Carmen Bangert und Keno Brandt als La KeJoCa mit New-Country aus Nashville und Folkmusik aus Lateinamerika, Irland, Spanien und Frankreich die LAWAY-Arrangements bereichern.

LAWAYs Liebe zu irisch-schottischen Klängen ist dabei nicht zu überhören, aber die sieben Musikanten haben einen ganz eigenen Stil kreiert, den Sie selber als Weltmusik aus Friesland bezeichnen. Die Musiker haben 2016 bereits gemeinsam die neue Laway-CD MOIN mit dem Motto-Song zum 7. Ostfriesischen Kirchentag "Weil wir Hoffnung haben" eingespielt. Für das Konzept-Album „As Gotteshusen brannt hebben“ aus dem Projekt „Die Reise ins jüdische Ostfriesland“ wurde LAWAY im Sommer 2016 für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik nominiert.