Bild: Leverkusener Jazztage Bild: Leverkusener Jazztage
Die Leverkusener Jazztage gehören zu den größten Jazzereignissen im deutschsprachigen Raum. Zu der 41. Ausgabe wurden erneut Spitzenkünstler der Jazz-Szene eingeladen. Dieses Jahr geben sich Größen wie Gregory Porter, Melody Gardot, Al Di Meola, Martin Turner Ex Wishbone Ash, Rebekka Bakken und viele weitere Jazzkünstler die Ehre. An bis zu zehn Tagen werden die verschiedenen Locations der Stadt Leverkusen mit virtuosen Klängen gefüllt. Lassen Sie sich von der Pracht talentierter Jazzmusiker verzaubern und sichern Sie sich jetzt Tickets für die Leverkusener Jazztage 2020/2021. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Leverkusener Jazztage - 41 Jahre Jazz der Königsklasse

1978 wurde der Verein Jazz Lev. e.V. gegründet. 1980 feierte die Stadt ihren 50. Geburtstag. Zu diesem Anlass wurden alle Vereine aufgefordert, sich an dem Jubiläumsfest zu beteiligen. Die Leverkusener Jazztage wurden hierfür ins Leben gerufen. Mit Unterstützung der Stadt Leverkusen und des Kultusministeriums NRW sowie einer großen Anzahl ehrenamtlicher Helfer fanden 1980 die ersten Leverkusener Jazztage statt. Der große Erfolg und der Zuspruch der Besucher, veranlasste die Veranstalter dazu, das Festival in den folgenden Jahren weiterzuführen.  Die Leverkusener Jazztage sind heute ein wichtiges Aushängeschild der Stadt und konnten mit ihrem exzellenten Ruf, Besucher aus aller Welt zu sich locken. Sichern Sie sich Tickets für die Leverkusener Jazztage 2020 und erleben Sie die Auswahl an talentierten Jazzmusikern live.

(Quelle Text: hp | ADticket.de)