Bild: Luise KinseherBild: Luise Kinseher
Ganz egal ob man sie nun aus dem Fernsehen, als Ensemble-Mitglied der Iberl Bühne oder von ihren eigenen Programmen kennt - die einzigartige Ausstrahlung von Luise Kinseher ist in jedem Format allzeit spürbar. So ist es nahezu unmöglich sich dem Bann der Schauspielerin und Kabarettistin zu entziehen. Kein Wunder also, dass sie einen Auftritt nach dem anderen hat und es schon seit beginn ihrer Karriere 1992 immer nur weiter bergauf geht.  Jetzt Tickets sichern und 2022/2023 live erleben! weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Kabarettistin und Schauspielerin

Luise Kinseher steht schon seit 1992 auf der Bühne. Allein in den Jahren bis 1998 hat sie mit über 800 (!) Aufführungen reichlich Erfahrung als Ensemblemitglied der Iberl Bühne in München-Solln gesammelt. Danach traute sich die Wahlmünchnerin auch solo auf die Bühne und stellte im selben Jahr ihr Debütprogramm Ende der Ausbaustrecke - Silent Thrill of Kabarett auf die Beine.

Ihre eindrucksvolle Bühnenpräsenz blieb nicht unbemerkt: Schon bald wurde sie vom Regisseur Franz Xaver Bogner entdeckt, der Kinseher kurzerhand als Schauspielerin für seine Fernsehserien engagierte. So stellte die Kabarettistin mit ihren Rollen als Hanna Graf in Café Meineid oder als Thekla Eichenseher in München 7 ihr Schauspieltalent unter Beweis, das ihr wenig später sogar den Weg in diverse Kinofilme bahnte.

Doch auch in der Kabarettszene ist Luise Kinseher weiterhin aktiv - ob als Chefsekretärin Gabi Blümel im kabarettistischen Wochenrückblick des BR, als Mama Bavaria vom Nockherberg oder auch in ihren Auftritten in Ottis Schlachthof und in der Anstalt. Zusätzlich verwöhnt Kinseher ihre Fans regelmäßig mit Soloprogrammen, für die sie bereits mehrfach ausgezeichnet wurde.  

(Quelle Text: mma/im | ADticket.de)