Bild: Marc-Uwe KlingBild: Marc-Uwe Kling
Tickets für Marc-Uwe Kling auf ADticket.de bestellen. Karten für Marc-Uwe Kling mit Die Känguru-Chroniken und anderen Programmen jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Marc-Uwe Kling, geboren 1982, lebt und arbeitet als Liedermacher, Kabarettist und Autor in Berlin. Er studierte Philosophie und Theaterwissenschaft an der Freien Universität Berlin und gastierte seit 2003 auf diversen Lesebühnen und Poetry Slams in ganz Deutschland. 2006 gründete er die Lesebühne Lesedüne, die mittlerweile einmal im Monat im SO36 live zu erleben ist. 2005 startete sein erstes Soloprogramm mit dem Titel »Wenn alle Stricke reißen, kann man sich nicht mal mehr aufhängen«. Anschließend veröffentlichte Kling die Bücher »Die Känguru Chroniken« und »Das Känguru Manifest« (beide Ullstein-Velag), aus denen er regelmäßig in Buchhandlungen, Clubs und im TV vorliest. Außerdem brachte er mit seinen Lesedünen-Mitstreitern die Anthologie »Über Wachen und Schlafen« bei Voland & Quist heraus, eine weitere Lesedünen-Geschichtensammlung folgt im Dezember 2015 unter dem Titel »Über Arbeiten und Fertigsein« (beide Voland & Quist). Mit »Prinzessin Popelkopf« erschien im September 2015 sein erstes Kinderbuch bei Voland & Quist.


QualityLand
Der neue Roman

Die Känguru-Chroniken

Ihr Leben ist langweilig? Sie sind unzufrieden mit Ihrem Alltag, Ihrem Job, Ihrer Welt? Dann befreunden Sie sich mit einem Känguru und demonstrieren endlich gegen Startkapital, schlechtes Wetter und für Tütensuppen! Nicht anders passiert es dem Alter Ego des Kleinkünstlers Marc-Uwe Kling, als vor seiner Haustür plötzlich ein Känguru steht. Erst will es sich nur etwas Mehl und Butter leihen, dann fläzt es sich schon auf seinem Sofa und frisst ihm die Schnapspralinen weg – der Beginn einer wunderbaren Freundschaft. Das anarchistische Beuteltier schafft bürgerliche Kategorien wie ›Meins‹ und ›Deins‹ ab, kämpft mit dem Rasenmäher gegen statistische Umfragen und fliegt mit dem Kleinkünstler von Berlin- Schönefeld nach Berlin-Tegel in den Urlaub. Als es beim Monopoly dann auch noch die Kategorie ›Hausbesetzung‹ einführt, lässt der Verfassungsschutz auch nicht mehr lange auf sich warten und stellt die lakonische Hassliebe zwischen Mensch und Tier auf eine Bewährungsprobe. Vorwärts immer, rückwärts nimmer – das nächste freie Känguru ist für Sie reserviert! Marc-Uwe Kling bearbeitet seine Känguru-Trilogie, ursprünglich gestartet als Podcast für den Berliner Radiosender Fritz!, derzeit nochmal neu für die Bühne. Im Herbst 2016 wagt das Känguru den Sprung nach Aachen, um mit Live-Musik gegen die Scheißvereine dieser Welt kreativen Widerstand zu leisten.