Bild: Michael Wollny

Derzeit sind keine Tickets für Michael Wollny's [em] im Verkauf.

Information zur Veranstaltung

Man sollte es nicht vergessen, auch wenn da jetzt sein Name eine gewisse Dominanz behauptet: Michael Wollny’s [em], ehemals nur [em], ist ein Trio – und was für eines. Wollny am Klavier, Eva Kruse am Bass und Eric Schäfer am Schlagzeug kennen sich seit Jahren. Sie sind einander Ideengeber, Verbündete im Erkunden von Klangräumen, die im weitesten Sinne als Jazz beschrieben werden können.

 

„MAKE YOUR OWN DAMN RULES. This is Jazz“, ist programmatisch wie in Stein in die Liner Notes des neuen Albums „Wanted and Wasted“ gemeißelt. Diese Platte zeigt die imaginativen Möglichkeiten des Trios nicht nur anhand der Eigenkompositionen, sondern auch anhand von fremdem Material, das als Improvisationsgrundlage in eine hochenergetische neue Form gebracht wird – Stücke von Mahler über Schubert bis Kraftwerk, um die Spannweite anzudeuten. Das ist die eine Seite, die äußere. Die Innenseite beschreibt Michael Wollny am besten selbst. Kürzlich erzählte er, wie er „Regieanweisungen für die Hände“ in einem persönlichen „book of sounds“ sammele, um auf ein eigenes Klangarchiv zurückgreifen zu können: „Und wenn man improvisiert, geht man darin spazieren.“ Bei [em] sind es gleich drei virtuose Flaneure, die ihre je eigenen Handlungs- und Spielfantasien im Kopf haben – und diese auf nicht anders als faszinierend zu nennende Weise miteinander verbinden können.

 

Michael Wollny : p, Eva Kruse : b, Eric Schaefer : dr  (Quelle/Foto: enjoyjazz.de)