FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Michaela May
Tickets für Michaela May jetzt im Vorverkauf bestellen und die Schauspielerin 2022 live erleben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Michaela May steht für vieles: das Urmünchnerische, Bodenständigkeit, unbändige Reiselust, Wohltätigkeit und schauspielerisches Können. Doch hinter ihrem strahlenden Lächeln verbirgt sich viel Ungesagtes. Michaela May beschreibt an diesem Abend ihre Familie – die lustige Oma Fanny, ihre Eltern, die ihr die Liebe zur Bühne und zur Musik in die Wiege legen, und die Geschwister, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Sie erzählt von ihrem Weg über den Tanz zu den ersten Rollen in Film und Fernsehen, von ihrer Liebe zur Natur und dem Durst nach Freiheit.

Michaela May wurde am 18. März 1952 in München als Gertraud Elisabeth Berta Franziska Mittermayr geboren. Balletttanzend sammelte sie schon als Kind erste Bühnenerfahrung, ihr Leinwanddebüt hatte sie 1965 in Onkel Toms Hütte. Ihre Rolle als Susi Hillermeier, Freundin von Hauptfigur Tscharlie in den "Münchner Geschichten" ist ebenso stimmig mit ihr besetzt wie ihre Rollen in weiteren Kult-Serien wie "Irgendwie und sowieso", "Monaco Franze - Der ewige Stenz" oder Kir Royal". Markant waren auch ihre Auftritte als Jo Obermaier in insgesamt 17 Fällen im Münchner Polizeiruf 110". Sie ist seit Jahrzehnten eine vielbeschäftigte Künstlerin. Für Ihre Arbeit als Schauspielerin und Bühnenkünstlerin erhielt Michaela May bereits viele renommierte Preise und Auszeichnungen.