Bild: Monika Gruber
Monika Gruber mit ihrem neuen Programm Wahnsinn. Jetzt Karten im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Monika Gruber im Verkauf.

Information zur Veranstaltung

Monika Gruber 2019: Neues Programm "Wahnsinn!"

Monika Gruber ist 2019 wieder auf Tour! In ihrem brandneuen Soloprogramm Wahnsinn! verarbeitet die Kabarettistin die Verrücktheiten unserer Zeit. Und da gibt es einige: Europa fällt auseinander, England zeigt Bayern, wie Autonomie funktioniert und der Speckknödel aus Nordkorea spielt Volleyball mit der gelben Föhnwelle aus den USA. Mit Putin als Netz. Derweil streitet man sich in Deutschland über die Flüchtlingssituation und wundert sich über die 59 Geschlechter, die es nun gibt. Was für ein Wahnsinn!

Da bleibt Monika gar nichts anderes übrig, als sich mit grundlegenden Fragen auseinander zu setzen. Warum sind unsere Körper heutzutage Optimierungsprodukte? Ist aus Political Correctness eine Religion geworden? Warum gehört der Theromomix mehr zur Familie als die eigene Mutter? In Wahnsinn! schimpft Monika Gruber über alles, was sie "närrisch" macht - und hält dabei die Fahne des gesunden Menschenverstands hoch. Freuen Sie sich auf zwei Stunden Hochgeschwindigkeitsmonolog durch unsere verrückte Welt. Jetzt Tickets für Wahnsinn! sichern und Monika Gruber 2019 live erleben! 

Vom Büro ins Kabarett

Eigentlich ist Monika Gruber gelernte Fremdsprachensekretärin. Doch nach einigen Jahren Arbeitsalltag wagte sie den Schritt vom Job zum Beruf - und startete eine Schauspielausbildung! Zur gleichen Zeit engagierte sich die Bayerin als Ensemble-Mitglied an der Iber-Bühne in München. Im Jahr 2002 erschuf Gruber ihre Figur "Kellnerin Monique" für die BR-Sketch-Comedy-Reihe Kanal Fatal und sammelte so ihre erste TV-Erfahrungen als Kabarettistin. Ein Jahr später drehte sie gemeinsam mit Kabarett-Kollegen wie Günter Grünwald, Andreas Giebel und Michael Altinger die Bairisch-Comedy-Serie Die Komiker

So dauerte es nicht lange, bis es Monika Gruber vom TV auf die Bühne verschlug. Mit ihrem Debütprogramm Kellnerin Monique: Schmeckt's ned? (2004) tourte sie zwei Jahre lang durch Süddeutschland und Österreich. Es folgten weitere erfolgreiche Programme wie Hauptsach g'sund (2006), Zu wahr, um schön zu sein (2008) und Wenn ned jetzt, wann dann? (2011). Im Herbst 2011 war es dann soweit: In der Rolle der Gerti Oberbauer in der Erfolgskomödie Eine ganz heiße Nummer feierte Monika Gruber ihr Kino-Debüt!

Bis heute verwöhnt uns Monika regelmäßig mit neuen Programmen. Ihre charismatische Präsenz kommt nicht nur beim Publikum gut an: U.a. wurde sie mit dem Bayerischen Kabarettpreis, dem Bayerischen Fernsehpreis und dem Bambi in der Kategorie Comedy ausgezeichnet.

(Quelle Text: im | AD ticket GmbH)