FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Mother
Seit den 70er Jahren sind sie Garant für beste Gitarrenmusik mit Metal-, Jazz- und Funk-Einflüssen: Mother's Finest feiern ihr sage und schreibe 50-jähriges Bandjubiläum und werden ihre unvergessene Crossover-Musik der letzten Jahrzehnte zum Besten geben. Die Gründungsmitglieder Doc und Baby Jean sowie ihre fabelhafte Band haben Power wie am ersten Tag und werden auf ihrer 50 Years Jubilee Tour nicht nur legendäre Songs wie Baby Love oder Love Changes performen, sondern auch eine grandiose Liveshow abliefern. Sichert euch jetzt Tickets für Mother's Finest und erlebt die Band im Rahmen ihrer Tournee 2022 live. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Mother's Finest


Vom Sänger-Ehepaar Joyce “Baby Jean” Kennedy und Glen “Doc” Murdock 1970 gegründet, konnten Mother’s Finest vor allem schon immer mit ihren Liveshows überzeugen. Mit ihrem Gemisch aus Heavy Metal, Funk, Jazz und Rock sind sie seit den 70ern weltweit erfolgreich. Deshalb waren die Fans auch schockiert, als Mother’s Finest 1983 ihre Trennung bekannt gaben. Doch es dauerte nur sechs Jahre, sodass sie sich 1989 wieder neu formierten. In Deutschland machte sie vor allem der Auftritt in der Essener Grugahalle berühmt, der im Rahmen der ARD-Rockpalast-Nacht 1978 im Fernsehen übertragen wurde.
 
Mother’s Finest zählen in Deutschland zu den absoluten Kultbands. Mother’s Finest Konzerte sprühen nur so vor Energie und sind gespickt mit Tophits wie Love Changes, Baby Love und Piece Of The Rock. Sie spielten auch schon als Vorband von The Who, Aerosmith, Heart und Santana, sind also in der internationalen Musikszene sehr angesehen. Mother’s Finest, das sind Joyce Kenney, Glenn Murdock, John Hayes, Gary “Moses Mo” Moore, Jerry Seay und Deion Derrick. Ready To Rock!

(Quelle Text: emm/dm | ADticket.de)