Bild: Nazareth
Nazareth Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für Nazareth im Rahmen Tour 2016.
weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Mit ihrem Album Rock'n'Roll Telephone meldeten sich die schottischen Altrocker um Nazareth 2014 wieder zurück. Nach Big Dogz aus dem Jahre 2011 war der Longplayer das finale Album des Leadsängers Dan McCafferty, der mit seiner Stimme oft an John Fogerty von Creedence Clearwater Revival erinnert. Wie ein Reibeisen klingt der Frontmann und fügt sich mit dieser Charakteristik nicht nur perfekt in den musikalischen Kontext ein, sondern verleiht dem Ganzen auch noch eine spezielle Note, die das geschulte Ohr sofort erkennen lässt: Hier sind Nazareth am Werk.

Ihre Karriere beginnt wie jeder übliche Werdegang einer Rockband. Auftritte in etlichen Clubs in Schottland, man spielt sich die Finger wund bis auch der letzte Mensch weiß, dass die Band um Cafferty, Charlton, Agnew und Sweet existiert. Mit ihrem kompromisslosen Sound treffen sie exakt in die Kerbe von Giganten wie Deep Purple, Led Zeppelin, Uriah Heep oder auch Black Sabbath. Dabei ist und bleibt der Bandname doch relativ ungewöhnlich. Dem Bezug zu Jesus und der Religion treten sie allein schon durch ihre Optik vehement entgegen. Das glamouröse Bühnenoutfit wird ihnen mehr oder weniger erst von der Plattenfirma verordnet.

Mit dem Album Razamanaz gelingt Nazareth schließlich der Durchbruch. Produziert von Deep Purple-Bassist Roger Glover bringt die LP Stücke wie Broken Down Angel oder auch Bad Bad Boy hervor, die hohe Chartplatzierungen einfahren. Gemeinsam mit Zal Cleminson und John Locke werden die Alben No Mean City und Malice in Wonderland veröffentlicht. Nazareth gehören zu den erfolgreichsten Rockbands der 70er Jahre. Bis heute halten sie ihren Status als grandiose Live-Band, die mit packenden Einlagen und virtuosen Aspekten überzeugt. Sichern Sie sich heute noch Tickets im Vorverkauf für die legendären Nazareth! (Quelle: ADticket.de | Text: ab | AD ticket GmbH)