FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Oper mal anders - Richard VardigansBild: Oper mal anders - Richard Vardigans
Tickets für Oper mal anders jetzt im Vorverkauf bestellen und Richard Vardigan 2022 live erleben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

fundiert und unterhaltsam, anspruchsvoll und amüsant…

Bei OPER MAL ANDERS erleben die Gäste die Meisterwerke der Opernliteratur quasi „nackt“ – ohne Sänger, Orchester und Bühnenbild. Man lacht, man weint, und vor allem versteht man nicht nur die zum Teil haarsträubenden Handlungsabläufe, sondern auch die versteckten musikalischen Zusammenhänge. Dies alles präsentiert Richard Vardigans mit fundiertem Wissen, pianistischer Virtuosität und seinem unverwechselbaren englischen Humor - eine One-Man-Show der Extraklasse.

Der gebürtige Engländer studierte Klavier, Violine und Querflöte in London und Birmingham. Anschließend studierte er Dirigieren als Stipendiat des DAAD an der Hochschule der Künste Berlin und an der Accademia Musicale Chigiana in Siena, wo er Meisterschüler von Franco Ferrara war. Seit über 35 Jahren ist er als Pianist, Dirigent und Dozent tätig – zuletzt als Generalmusikdirektor der Erzgebirgischen Theater und Orchester GmbH.
Neben CD- und Studioaufnahmen (u.a. für die BBC und den Niederländischen Rundfunk) gibt er seit vielen Jahren und in verschiedenen Sprachen Konzert- und Operneinführungen, bei denen die Nähe zum Publikum im Vordergrund steht. Mit seiner Reihe „Oper mal anders“ ist er inzwischen in ganz Deutschland ein gefragter Gast. Bereits seit 2010 gibt er jedes Jahr drei Vorstellungen im Haus des Gastes, sehr zur Freude des Stammpublikums und zahlreicher Urlaubsgäste.

Richard Strauss DER ROSENKAVALIER

Zwischen Unschuld und Reife hin- und hergerissen, räumt Octavian mit jugendlicher List seinen Rivalen, den Baron Ochs, aus dem Spiel. Letztendlich ist es aber die Marschallin, die durch den Verzicht auf ihren jungen adeligen Liebhaber den Weg freimacht, so dass Octavian eine Frau angemessenen Alters heiraten kann...