FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Orchestertage Bochum
Jetzt Karten für die Orchestertage Bochum sichern und Konzerte 2022 live erleben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Programm:

Nach zwei Jahren Pause finden in diesem Jahr die Orchestertage Bochum wieder statt. In dem großen Sinfonieorchester kommen ehemalige Mitglieder des Jugendsinfonieorchesters der Musikschule und begeisterte Musiker*innen aus der Region zusammen. Das Programm der diesjährigen Orchestertage Bochum ist klassisch-frühromantisch geprägt. Virtuosität und brillanter Gestaltungswille ist bei Rossinis Ouvertüre zu “Wilhelm Tell” gefordert. Einen deutlichen Kontrast zum schwungvollen Rossini bildet die ernste 4. Sinfonie von Robert Schumann. Als Solowerk wird das 2. Hornkonzert von Wolfgang Amadeus Mozart einstudiert. Als Solistin konnte Helene Haspelmann gewonnen werden, die viele Jahre selber an den Orchestertagen teilgenommen hat und inzwischen ein Musikstudium in Köln und München absolviert.


Gioachino Rossini, Ouvertüre zu „Wilhelm Tell“
Wolfgang Amadeus Mozart, Hornkonzert Nr. 2
Robert Schumann, Sinfonie Nr.4 d-Moll


Mitwirkende:

Helene Haspelmann, Horn
Orchester der Orchestertage Bochum
Norbert Koop, Leitung