Bild: OropaxBild: Oropax
Oropax Tickets für ihre verschiedenen Shows 2018/19. Das Comedy-Duo um die beiden Brüder Volker und Thomas Martins live erleben.
weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Angefangen hat die Geschichte der Oropax bereits 1983 als Comedy-Trio, bestehend aus den Brüdern Volker und Thomas Martins, sowie Jan-Erik Gürth. In dieser Zusammensetzung waren die drei Komiker mit den Programmen Einfach nur doof und Das lachende Tostbrot trotz des kurzen Bestehens schon in ganz Deutschland unterwegs. Obwohl der Start der Truppe durchaus als erfolgreich betitelt werden kann, trennte sich Jan-Erik Gürth 1989 von den beiden Gebrüdern Martins.

Somit blieb das Duo bestehen, welches wir bis heute kennen und lieben gelernt haben. Denn obwohl ein Drittel der Künstlergruppe nun fehlte, blieben die Spontaneität und der skurrile Wortwitz erhalten. Durchgestartet sind die Brüder dann 1992 mit ihrem Programm Funny Limits – die Scherzgrenze, welches die beiden selbst als überraschend sinnlos bezeichneten.

Genau das sollte von diesem Zeitpunkt an auch das Aushängeschild der Oropax werden. Denn wenn es eins gibt, was all ihre Programme gemeinsam haben, dann sind es der skurrile Humor, der allgegenwärtige Anteil an Improvisation und die Teils schon fast wahllos erscheinenden Situationen ihrer Programme. Ganz egal ob es nun ihre ersten Werke wie Wirr zwei und Irr, Hüter der Sinnlosigkeit, die völlig schräge Weihnachtsshow, oder das aktuelle Programm Faden & Beigeschmack sind, überall steht die einzigartige Oropax Comedy an erster Stelle. Die Essenz des ganzen Wahnsinns kann man aktuell auch bei einer ihrer Experimental Shows bewundern.

Zögern Sie also nicht, spannen Sie Ihre Lachmuskeln an und erleben Sie Oropax 2018/19 mit einem ihrer abgedrehten Programme live!

Aktuelle Programme:

Faden & Beigeschmack

In der Show «FADEN & BEIGESCHMACK» zieht sich der rote Faden durch und durcher. Der Faden wird zur Masche und diese zum Lockstoff. Wollblutkomik umgarnt dunkle Maschenschaften. Die Oropax-Show ist im ausgeplauderten Nähkästchen. Selbstgestrickt häkeln die brüderlichen Wollpfosten in Wollby-Sorround. Stepp by Steppdecke entstehen auf der Bühne Stickleitern, Wortspielkaskaden, einstürzende Maschenbauten und ein Wollmops. Freu dich auf die grösste ungesättigte Unterhose, echte Kau-Boys, ökologische Fussabdrücke, das Robert-Koch-Studio, den Fried-doof der Hecken und neueste Altölflecken.

Ein stummer Freudenschrei ertönt im Saal ... Kommt jetzt der Mönch oder war es sein natürlicher Feind? Ein Volker spinnt, Thomas ist häkelhaft. Schlau stickt schlecht. Dumm strickt gut! Brachial-filigrane Körper-Comedy und skurril-absurde Spontaneinlagen, dies ist das gute Gütesiegel des Chaos-Theaters. Alles ist grotesk, geistreich und sinnfrei zugleich und vor allem eines: sehr humorwoll. Dart Vader, Oli Garch, die Hormonfee und der Herz-Kasper können dies bezeugen.

Experimental Show

Mit Spannung vorbereitet, ungeduldig erwartet und nun für kurze Zeit zu erleben: Das Chaos-Theater experimentiert, testet, flucht oder feiert öffentlich an seiner neuen noch namenlosen Show. In dieser einmaligen Oropax-Phase verlassen die Brüder bewusst die grosse Bühne und finden sich in den Wurzeln der Kleinkunst auf den kleineren Brettern wieder, die zum Sprungbrett werden. In „Experimental“ mischen die beiden Extremkomiker die neuesten Ideen mit noch nie dagewesenen noch neueren Einfällen. Das Mischungsverhältnis liegt dabei bei 70 zu 58. Das Happening des Improvisierens ist angesagt. Der schmale Grad zwischen wunderbarem Ablachen und tiefer Peinlichkeit ist gewollt.

Die Weihnachtsshow

Als Bruderpaar feiert OROPAX Weihnachten traditionell sehr hemmungslos. Zwischen erschossenen Lebkuchen, den beiden Heiligen Drei Königen und gnadenlosen Enthüllungen schneit es auf alles nieder, was Sinn macht. Nichts ist heilig außer den Scheinheiligen. Befreit vom Ballast der konsumierten Seligkeit freut sich da sogar der Osterhase.
(Quelle Text: MM | AD ticket GmbH)