Bild: Patricia Kelly
Vor 45 Jahren, im Jahre 1974, begann die Kelly Family als Straßenmusiker-Gruppe in den USA und Europa aufzutreten und schrieb schon bald Geschichte! Damals war die 1969 geborene Patricia Kelly gerade einmal zarte fünf Jahre alt. Seit 2008 ist das Mitglied der Kelly Family endlich auch als Solokünstlerin tätig. Obwohl sie sich von ihrem heimischen Genre entfernt, schafft sie es, mit einer modernen Mischung aus Folk und Jazz, sich in die Herzen ihrer Zuhörer zu singen. 2020 veröffentlicht Patricia Kelly ihr neuestes Album One More Year (VÖ: 2020) und lädt zur One More Year 2020 Tour ein! Sichere Dir jetzt Deine Tickets und erlebe Patricia Kelly 2020 live! weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Patricia Kelly - Tradition und Moderne

Patricia Kelly wurde 1969 in Spanien als drittältestes Kind in eine – ohne zu übertreiben – ausgesprochen musikalische Familie geboren. Von Anfang an war das Elternhaus besetzt von tanzenden, singenden Menschen, die die Musik in ihr Herz geschlossen hatten. Um auch ihr Umfeld in den Genuss ihres Talents zu bringen, spielten die Kellys gemeinsam auf Hochzeiten, Geburtstagen und allerlei sonstigen Festlichkeiten. Mit 5 Jahren war Patricia dann klar, dass sie dazu bestimmt war, ihren Geschwistern – die mittlerweile bereits auf einigen Stadtfesten auftraten – musikalische Unterstützung zu leisten. Kurzerhand übte sie sich darin, deren Repertoire nicht nur nachsingen, sondern ebenso auf der Gitarre begleiten zu können, und überzeugte ihren Vater, Dan Kelly, davon, beim nächsten Auftritt mitmischen zu dürfen. Ihr Eifer machte sich bezahlt. Von nun an gab es kein anderes Lebensziel mehr, als weiterhin auf den Bühnen der Welt zu stehen und das Publikum mit harmonischen Klängen in den Bann zu ziehen.


Nachdem sie in ihrer Heimat die ersten Erfolge verbuchen konnten, war es an der Zeit, auch den Rest der Welt mit ihrer unverkennbaren Freude an der Musik anzustecken. Ab 1974 zog die Kelly Family als Gruppe von Straßenmusikern durch Italien, Österreich, Irland, Deutschland sowie die Niederlande und sammelte Lebenserfahrung, die sich unmissverständlich in ihren Texten wiederspiegelte.

1994 kam dann endlich der Durchbruch: Die Single An Angel aus dem Album Over the Hump sorgte für den ersten kommerziellen Erfolg, gefolgt vom Mega-Hit First Time, der von Patricia komponiert und gesungen wurde. Auch im aufwendigen Musikvideo, das eine bewegende Geschichte erzählt, spielte sie die Hauptrolle. Schnell wurde sie innerhalb der Familie zur Songwriterin auserkoren und war ausschlaggebend an der Erschaffung von Titeln wie No lies, Please don’t go, You belong to me, Walks like a queen und You’re losing me beteiligt.

Ihr Talent blieb keineswegs unentdeckt. Zwei US-amerikanische Großkonzerne waren stark daran interessiert, Patricia bei sich unter Vertrag zu nehmen. Die Bedingung: Sie müsse ihre Familie im Stich lassen. Da Liebe und Loyalität zu enorm waren, lehnte sie ab. Stattdessen unterstützte sie ihren Vater im Management der Band – was sich als äußerst schwierig erwies. Schließlich stand die Kelly Family damals im Besitz des ersten eigenen Independent-Labels in Deutschland.

Nach dem Tod ihres Vaters begannen die Wege der Geschwister allmählich auseinander zu driften – privat  sowie musikalisch. Patricia widmete sich 2008 der Zusammenarbeit mit dem Saxophonisten Peter Materna. Es entstand eine erheiternde Mischung aus Folk und Jazz, in der die Künstlerin eingehend über ihre Vergangenheit reflektierte. Obwohl sie sich damit dem Genre entfernte, in dem sie heimisch war, feierten ihre Fans das Experiment. Zudem wagte sie den Schritt von der Musik- auf die Theaterbühne und spielte eine Doppelrolle in Charles Dickens Musical Vom Geist der Weihnacht im Capitol Theater in Düsseldorf. Mit ihrem intimen Programm Essential interpretierte sie Traditionals in 6 verschiedenen Sprachen aus allen Ländern, deren Boden die Kelly Family einst betreten hatte.

Nach dem durchschlagenden Erfolg ihres dritten Studioalbums Grace & Kelly (VÖ: 2016) veröffentlicht Patricia Kelly 2020 nun ihr viertes Album One More Year (VÖ: 2020) und lädt zu ihrer One More Year Tour 2020 ein. 



(Quelle Text: ao / ma | AD ticket GmbH)