Bild: PowerwolfBild: Powerwolf
Powerwolf Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für Powerwolf & Epica im Rahmen der Wolfsnächte Tour 2018.
weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Powerwolf – Es wird Laut!

Vor ihnen fällt die Menge auf die Knie – Powerwolf haben sich mit ihrem lauten, wilden Sakralsound und den mystisch, legendären live-„Messen“ eine Fangemeinde ohnegleichen und einen Platz unter den berüchigtsten Metal-Bands unserer Zeit gesichert!


Im Land des Metals

Powerwolf – das sind die Brüder Matthew und Charles Greywolf (Gitarre), Attila Dorn (Gesang), Falk Maria Schlegel (Orgel) und Roel von Helden (Schlagzeug). Diese Künstlernamen verpassten sich die Heavy-Metler schon zu Beginn ihrer Karriere.  Begonnen hat diese 2005, als die frisch gegründete Band ihr erstes Album Return in Bloodred produziert, und das beim schwedischen Label Metal Blade und mit keinem geringeren Produzenten als Fredrik Nordström. Ihr Potenzial bewiesen sie noch im selben Jahr als es mit Gamma Ray und Nocturnal Rites auf Tour ging und die ersten Festivals von den Wölfen Wind bekamen. Heute sind sie selbst Headliner ihrer Touren und alljährlich Stargast beim Summer Breeze und Wacken Open Air Festival.


Sakralsound und Messen

Wie alle erfolgreichen Künstler werden Sie vergöttert und verschmäht zugleich. Denn während andere Bands sich immer neu erfinden, sind Powerwolf ihrem Sound auch nach dem 6.ten Studioalbum treu geblieben. Es wird also nach wie vor gestritten, ob sich die bleich-geschminkten Männer in düsteren Mönchskutten nun zum Power-Metal, Doom oder doch im Black-Metal einordnen lassen. Statt sich auf das spezifische Genre festzulegen, sollte lieber über die sagenhaften Kompositionen und Live-Auftritte gerätselt werden!  Sänger Attila Dorn aus Rumänien stellt mit seiner klassischen Gesangsausbildung eine der Weichen für das gewisse Etwas dieser Band. Die Texte (in Englisch, Deutsch und Latein) drehen sich um rumänische Sagen, das Christentum und Spiritualität. Passend dazu ertönen vermehrt Orgelklänge und für die neusten Album wurde sogar ein Kirchenchor engagiert! Der perfekte Sound also, um eine Messe zu halten – wie sie ihre Live-Auftritte bezeichnen. Wie heilige sind sie gekleidet, doch auf der Bühne verkörpern sie nach wie vor den Heavy-Metal. Während sie zwar als „Helene Fischer der Metal-Szene" gehandhabt werden, scheinen Vergleiche zu keinen geringeren als Iron Maiden doch etwas aussagekräftiger.


Wolfsnächte 2018

Nach ihrem Nr.1 Album Preachers Of The Night (2013) lieferten die Powerwölfe schon zwei Jahre später mit Blessed and Possessed einen weiteren Chartstürmer. 2018 dürfen sich ihre Anhänger wieder zur Messe aufmachen, denn das neue Album wird den Sommer zu einem mystischen und die Nächte zu „Wolfsnächten“ machen.  Seid live dabei, wenn die Powerwölfe wieder Messen in ganz Deutschland halten, bei der Wolfsnächte Tour 2018. (Quelle Text: tu | AD ticket GmbH)