Bild: RageBild: Rage
15 Jahre ist es nun her, seitdem Rage ihren Live-Mitschnitt From Cradle To The Stage veröffentlicht haben. Nun kehren die deutschen Metal-Legenden auf die Bühne zurück! Die Aufnahmen für das neue Album Wings of Rage sind in vollem Gange, im Januar 2020 soll das Werk dann endlich offiziell erscheinen. Mit der Platte geht es dann direkt auf große Tour. Ungeduldige können sich die Wartezeit mit den zwei Singleauskopplungen versüßen, die bis Ende 2019 herauskommen werden. Jetzt Tickets für die Rage Tour sichern und die Metal-Kombo live erleben!

(Quelle Text: im | ADticket)
weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Rage: Die Metal-Matadoren aus dem Ruhrgebiet

Man nenne es Power, Heavy oder Speed Metal. Eines ist jedenfalls sicher: Rage divergieren im Laufe ihrer musikalischen Karriere zwischen verschiedenen Stilistiken der Ausprägung Metal. Mehr als 20 Studioalben veröffentlicht die Kombo um Leadsänger und Bassist Peter Peavey Wagner und lotet dabei geschickt Genregrenzen aus. Ob mit Veränderungen bei der Gesangsart - von hoch bis tief und garstig - oder der Umsetzung der Kompositionen mit dem Orchester Lingua Mortis: Rage sind experimentierfreudig und führen ihre Hörer in ungeahnte Gefilde. Mehrere Besetzungswechsel können dem Bandgefüge nicht schaden und über die Jahre etabliert sich die siegessichere Trio-Formation, besser bekannt als Trio Infernale. 

Schon früh beschäftigt sich Peavey Wagner mit Musik. Als Sohn ausgesprochen musikalischer Eltern ist der professionelle Musikunterricht im Kindesalter nicht weit entfernt und Wagner beginnt, Gitarre zu spielen. Der Wechsel zum Bass erfolgt durch die Inspiration von Motörheads Lemmy Kilmister. Rage wird 1985 noch unter dem Namen Avenger ins Leben gerufen. Das Debütalbum Prayers of Steel und die EP Depraved to Black (beide 1985) markieren die ersten Longplayer der Kombo. Aktuell wird das Trio von Marcos Rodriguez an der Gitarre und Vassilios "Lucky" Maniatopoulos am Schlagzeug kompletiert. Das Release für das neueste Album Wings of Rage ist für Januar 2020 angekündigt. Laut Peavy enthält die neue Platte "die Essenz unserer musikalischen Entwicklung, der Art von Songs, für die wir seit Mitte der 80er stehen". Jetzt Rage Tickets im Vorverkauf sichern! 
(Quelle Text: ab/im | AD ticket GmbH)