Bild: Rock am Bach
Karten für Rock am Bach am ersten Septemberwochenende 2017 auf dem Engenwaldgelände in Kirchzarten jetzt bequem online bestellen. Tickets im Vorverkauf sichern und Bands wie El Flecha Negra, Charme und Melone, Loisach Marci uvm. live erleben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Rock am Bach

„Rock am Bach“ findet dieses Jahr, wie auch die Jahre zuvor, wieder am ersten Septemberwochenende, dem 1. und 2. September 2017, am Engenwaldgelände in Kirchzarten statt.

Das Open-Air-Festival „Rock am Bach“ ist ein mittlerweile weitbekanntes und beliebtes Musikevent. Besonders geschätzt wird das Festival für seinen musikalischen Charme und das liebevolle Ambiente des Engenwaldes, das mit bunten Lichterketten, kleinen Feuerstellen und zahlreichen Getränke und Essensbuden zwei wohlige Spätsommerabende gestaltet.

Musikalisch stehen dieses Jahr beide Veranstaltungstage mit einem elektronisch, progressiven und und psychodelischen Einschlag im Einklang.

Eröffnet wird das Festival am Freitag durch das Freiburger Straßenmusikerduo „Charme und Melone“. Im Anschluss spielt Loisach Marci moderne Folksmusik. Eine spannende und sehr originelle Mischung aus deutschsprachig, bayrischen Texten, begleitet durch das Alphorn und umrahmt von groovigen, elektrischen Sounds, das muss man einfach gesehen haben. Elektrisch geht’s weiter mit den Sea Moya, sie paaren Electronic, Psychdelic und Afro Beat zu einem entspannten und zugleich bizarren Sound. Eindeutig wird das Genre bei der folgenden, regional sehr bekannten, Funkband „Fatcat“. Gefolgt wird die fette Katze vom ja sagenden Hund. Der Headliner des Abends ist die Berliner Band „Say Yes Dog“. Sie gestalten den Höhepunkt mit entspannter und sehr tanzbarer Elektromusik.

Am Samstag werden die Besucher von Zim Zum Crash mit progressiver Rockmusik am Engenwald abgeholt und in galaktische Weiten entführt. Im Anschluss geht die Reise über den Balkan in Richtung Orient mit den „Haiducken“, die mit ihren aufheizenden und zugleich sehnsuchtsvollen Balkan- und Klezmerstücken zum tanzen einladen. „Lions Sphere“ sind vier junge Musiker aus Berlin die sich in keine Schublade schieben lassen. Sie brauchen und nehmen sich viel klanglichen Raum und die Möglichkeit ihre Musik zu variieren. Der Grundsound lässt sich mit den Schlagworten Rock, Pop, Jazz, elektronischer Musik mit Ethno- Einflüssen beschreiben. Temperamentvoll wird es dann mit den südamerikanischen Einflüssen der Band „El Flecha Negra“. Sie heizen mit einer wilden Mischung aus Cumbia, Reggae, Surf und Mestizo-Sound die Stimmung richtig ein. Den krönenden Abschluss wird „Findlay“, eine junge Engländerin aus Stockport, machen. Einer ihrer Tracks wurde in Amerika und Deutschland für eine Autohersteller-Kampagne verwendet und erzielte damit eine halbe Millionen Klicks. Sie wird als Garage-Rock Wunderkind bezeichnet, was ihrer Musik nach wie vor anzuhören ist und überzeugt mit frechem Gesang, gepaart mit synthetischen Tribalist - Beats.