Bild: Rodgau Monotones
Die Rodgau Monotones, benannt nach der hessischen Stadt Rodgau, gehören zu den erfolgreichsten Bands des Bundeslandes. Gegründet im Jahr 1977, hat die Gruppe bis heute nichts an ihrer Hingabe zur Musik und an ihrer Freude, diese zu spielen, verloren. Bis heute spielt das Gespann regelmäßig Konzerte und versorgt seine Fans mit neuen Liedern. Auch 2022 schreiten die Rodgau Monotones zur Tat und versprühen ihren hessischen Charme auf den Bühnen des Landes. Jetzt Tickets sichern und die Rodgau Monotones im Rahmen der Tour 2022/2023 live erleben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Rodgau Monotones - Hessische Hitgruppe

November 1977. Fünf Musiker treffen sich in einem Proberaum in Rodgau, um in Anschluss die Musikwelt Hessens auf den Kopf zu stellen. Mit der Mission, keinen Jazz- oder Deutschrock, sondern Party-Rock für die gute Laune zu spielen, gründen die Künstler die Band Rodgau Monotones. 

Zu Beginn beschränkt sie sich noch auf die Darbietung der Musikstücke von Bands wie ZZ Top oder Queen mit deutschen Texten. 1978 stößt der Saxophonist Henni Nachtsheim zur Band, verlässt sie 1990 aber wieder, um als Teil des erfolgreichen Comedy Duos Badesalz durchzustarten. Der erste Auftritt folgt ebenfalls im Jahr 1978 im Roxy in Offenbach am Main. 1982 erscheint das Debütalbum Wollt ihr Musik, oder was?. Den endgültigen Durchbruch beschert der Gruppe aber das dritte Album Volle Lotte aus dem Jahr 1984, mit dem die Band Platz 16 der Albumcharts erreicht. Auch die Singleauskopplung Die Hesse komme! entwickelt sich zum Hit. Bis heute veröffentlicht die Band 14 Studioalben, darunter die letzte Platte Genial aus dem Jahr 2015. 

2022 sind Osti, Ali, Ray, Joky, Mob, Matti und natürlich Kerstin Pfau wieder auf Tour. Jetzt Tickets sichern und die Rodgau Monotones im Rahmen der aktuellen Tour 2022 live erleben.

(Quelle Text: ao | ADticket.de)