FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: SWR4 Neujahrskonzert Bild: SWR4 Neujahrskonzert
Jetzt Tickets sichern und das SWR4 Neujahrskonzert mit dem Ensemble Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern 2020 live erleben. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für SWR4 Neujahrskonzert im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Zu seinem traditionellen Neujahrskonzert und festlichen Auftakt des neuen Jahres lädt SWR4 Rheinland-Pfalz am Mittwoch, 1. Januar 2020, ab 18 Uhr in die Mainzer Rheingoldhalle ein. „Tanzen möcht‘ ich“ heißt das Thema der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern unter der Leitung von Christoph Gedschold mit der Sopranistin Natalie Karl und dem Tenor Matthias Klink. Es moderiert Michael Münkner von SWR4. Mit Rossini, Puccini und Verdi steht die italienische Oper am Anfang des Konzertabends. Egal ob Diebische Elster, Tosca oder Aida, sogleich ist man versucht, die Melodien mit dem Gesangsduett mit zu summen.

Auch Peter Tschaikowsky konnte sich der Eingängigkeit italienischer Gassenhauer nicht verschließen wie sein Capriccio Italien beweist. Dem italienischen Melodienreigen steht im zweiten Programmteil das Feurige der Wiener und Ungarischen Operette gegenüber. Von der Leichten Kavallerie über Robert Stolz bis hin zur Czardasfürstin. Den fulminanten Abschluss bildet die Orchesterfassung der 2. Ungarischen Rhapsodie von Franz Liszt. SWR4 Rheinland-Pfalz sendet das Konzert am gleichen Abend zeitversetzt ab 20 Uhr.(Quelle Bild: SWR)