Bild: SidoBild: Sido
Paul Würdig aka Sido ist aus den deutschen Charts nicht mehr wegzudenken. Knapp 20 Jahre ist es her, dass Paul den Durchbruch mit Mein Block geschafft hat. Der Rapper schafft es mit Leichtigkeit, die Balance zwischen Hip Hop und Mainstream zu meistern und bleibt dabei immer authentisch. Kein Wunder also, dass der Mann mit (und ohne) Maske ein breites Publikum anspricht. Nachdem 2019 das letzte Album Ich & keine Maske erschien, steht das neue Album bereits in den Startlöchern, um im Dezember pünktlich zum Start der neuen Tour Paul - Live mit dir 2023 veröffentlicht zu werden. Sichert euch jetzt Tickets und seid 2023 live dabei! weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Sido - Dieses Talent braucht keine Maske

 

Wie heißt es doch gleich? Schlechte Presse ist besser als keine Presse. Dieses Motto muss sich Sido zu Beginn seiner Musik-Karriere mehr als verinnerlicht haben. Zunächst noch eine verchromte Totenkopfmaske tragend, machte der 1980 als Paul Hartmut Würdig geborene Deutschrapper vor allem durch provozierende, zum Teil jugendgefährdende und diskussionwürdige Texte auf sich aufmerksam. Der Song Mein Block (2004), machte den Berliner über Nacht zum neuen Shooting Star. Bereits das Debütalbum Maske erhielt mit über 180.000 verkauften Exemplaren eine Goldene Schallplatte. Seine folgenden Alben Ich (2006), Ich & meine Maske (2008) und Aggro Berlin (2009) erreichten ebenfalls Top-Charts-Platzierungen.

Durch den kommerziellen Erfolg seiner Musik avancierte Sido, der Provokateur aus dem Underground, immer mehr zu einem ernst genommener Künstler. Während seines Auftritts beim Bundesvision Song Contest 2005 für Berlin - Sido belegte Platz Drei - trennte er sich von seiner Maske. In den folgenden Jahren machte Sido neben musikalischen Projekten auch immer wieder durch Fernsehauftritte von sich reden. So war er Jurymitglied der siebten Staffel der Castingshow Popstars, war in diversen kleinen Gastauftritten in Filmen zu sehen und sprach in der Sendung Sido geht wählen im Vorfeld zur Bundestagswahl 2009 mit Politikern aller Fraktionen. Es folgten weitere Juryauftritte in Castingshows in Österreich und eine Hauptrolle in dem Kinofilm Blutzbrüdaz (2011), in dem Sido sich selbst spielte.

Heute ist Sido aus der deutschen Musik- und Fernsehlandschaft nicht mehr wegzudenken. Oft kritisiert und in seinen Meinungen polarisierend, hat er eine große Fangemeinschaft und anhaltenden Erfolg. 

Sichere dir jetzt dein Ticket und erlebe Sido aka Paul auf der Paul - Live mit dir Tour 2023. 

(Quelle Text: ah/im | ADticket.de)