Bild: Stefanie BoltzBild: Stefanie Boltz
Tickets für Stefanie Boltz jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

„Stefanie Boltz, eine fabelhaft sensible Sängerin mit Glanz in der Stimme“ KULTURKOMPLOTT

Die Münchner Sängerin Stefanie Boltz ist aus der deutschsprachigen Konzertlandschaft nicht mehr wegzudenken. Neben ihrem preisgekrönten Duo „Le Bang Bang“, mit dem sie seit einigen Jahren nur mit Stimme & Kontrabassist Sven Faller ‚bewaffnet’ die Herzen des Publikums erobert, ist sie seit ihrem Debüt 2014 auch als Songwriterin mit ihrer Band auf der Bühne zu erleben.

„The Door“ nennt Stefanie Boltz ihr neues Album aus dreizehn Eigenkompositionen. In der Tat geht es um die zahlreichen Türen, die man mal neugierig-zaghaft, mal unbedacht-stürmisch im Leben öffnet, und die sich dann partout nicht mehr schließen lassen. Während manche sich als Büchse der Pandora erweisen, die man so schnell wie möglich wieder zuschmeißen möchte, eröffnen uns andere ungeahnte Horizonte. Stefanie Boltz singt von den unzähligen Schattierungen, die dazwischenliegen, vor allem von den Türen, hinter denen sich Abgründe auftun, die geöffnet zu haben wir aber um nichts in der Welt missen wollen. 

Neugierig und risikobereit zeigt die Münchner Sängerin auch, wenn sie jenseits von klaren Kategorien vielfältige musikalische Türen aufmacht: Der rockige Gitarrenwald des Titelstückes „The Door“, die luftige Pop-Appeal von „Adorable Stupid Girls“; Der raue, erdverbundene Blues von „Stones Shape“, gefühlvolle, akustische Klänge von „I grew up“, das sphärische „Answers“ oder der soulige Witz von „Naked Pony Ride“.

Produktionspartner ist der Kontrabassist Sven Faller, ihr Begleiter im Duo „Le Bang Bang“ - diesmal am E-Bass. Auch Martin Kursawe an zahllosen Gitarreninstrumenten und Tilman Herpichböhm an den Trommeln stehen für mutig-mehrdeutiges Spiel zwischen den Stühlen. 

„Erdverbunden und ganz bei sich“ SPIEGEL.DE