Bild: Sven Hieronymus
Jetzt Tickets für Sven Hieronymus im Vorverkauf bestellen und den Comedian im Rahmen der Tour 2018/2019 live erleben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Sven Hieronymus

Sven Hieronymus, der Rocker vom Hocker von RPR 1, macht genau da weiter, wo er in seinem letzten Soloprogramm aufgehört hat. Er erzählt weiter aus seinem Leben.
 
Er steht weiter UNTER STROM. Seine Kinder werden älter und er auch. Zeit zurück zu blicken. Wie war es in seiner Jugend? Er ist heute noch verzweifelt, warum die schöne Babs aus der 10a nie was von ihm wollte, obwohl er für sie sogar vom 1er gesprungen ist. Er bucht nur noch All-Inclusive Urlaube, weil dass das letzte echte Abenteuer ist. Sein Gastroenterologe hat ihn reingelegt, seine Tochter macht den Führerschein, sein Sohn darf alles zu Hause, er leider gar nichts mehr. Er würde gerne mal wieder Gummitwist spielen, dass finden seine Kinder aber völlig uncool.
 
Egal was er wie macht oder auch nur versucht zu machen, er scheitert. Wie immer. So kennen wir ihn. Und so soll es auch bleiben. Es muss immer Einen geben, der noch blöder ist als man selbst. Und das ist Sven Hieronymus. Es ist lustig, das stimmt. Aber fragen Sie mal ihn, ob ER das lustig findet. Für ihn ist es bittere Realität. Aber er zeigt uns auch auf, dass er in seinem 5. Soloprogramm auf dem Weg zu sich selbst ist. Wenn er jetzt noch wüsste wo er wohnt...

Neues Soloprogramm ab September 2018


Der Rocker ist Fünfzig. Zeit des Wandels. Seine Tochter zieht aus, sein Sohn leider nicht. Der ist jetzt an der Schwelle des Erwachsenseins, aber er findet diese Schwelle einfach nicht und wenn doch, bleibt er daran hängen und fällt hin. Es reicht aber immerhin dazu, seinem alten Rockervater das Leben zu erklären und wenn der Rocker Einwände hat, kommt immer der Satz: "Als ob!" 

Die Kommunikation mit seiner Frau hat sich geändert, jetzt wo die Kinder groß sind. Er hat erkannt wann und wie man auch in hohem Alter noch Sex mit seiner Frau haben kann und was Mann dafür tun muss. Wenn er nicht gerade seiner Tochter beim renovieren helfen muss oder sein Sohn ihm erklärt, wie man richtig Auto fährt, immerhin hat er ja den Führerschein seit zwei Wochen. Der Rocker ist zwar älter geworden, aber Nichts hat sich verbessert. Er ist immer noch der Depp in der Familie und niemand kann ihn zu Hause leiden. Also geht wer wieder auf die Bühne, um am Schluss doch zu erkennen: Weine könnt ich... weine!