Bild: Sven van Thom
Sichern Sie sich gleich heute Ihre Karten und erleben Sie mit Ihrem Nachwuchs den etwas anderen Kinderliedermacher Sven van Thom live. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Sven van Thom Kinderlieder

Wenn Kinder allmählich mit „Hänschen klein“ nicht mehr so viel anfangen können, sie für Gangster-Rap aber einfach noch zu jung sind, dann kommt Sven van Thom ins Spiel. Der Berliner Songwirter mit dem glücklichen Händchen für unterhaltsame Ironie hat nämlich endlich ein komplettes Kinderliederalbum veröffentlicht. „Tanz den Spatz“ heißt es, und nun geht er damit endlich auf Tournee.

Bereits 2017 erschien sein kleiner Hit „Mein neuer Bruder“ auf der erfolgreichen CD-Reihe „Unter meinem Bett“ und begeisterte zehntausende Kinder und deren Eltern. Sven van Thom macht Gitarrenpop für Kinder mit witzigen und schlauen Texten, jenseits von niedlicher Babysprache. Vom ausgefeilten Indierock über durchgedrehten Hip Hop bis zur herzzerreißenden Singer-Songwriter-Ballade ist alles dabei, was sich der anspruchsvolle Konzertgänger nur wünschen kann.

Und auch wenn in Sven van Thoms Liedern die Themen kindgerecht verpackt sind, so finden sich darin auch immer wieder ulkige Momente, über die sich Erwachsene genauso freuen können wie ihr Nachwuchs. So besingt er zum Beispiel in „Glatze wie Opa“ die Vorzüge einer Frisur, die gänzlich ohne Haare auskommt. In „Nicht schon wieder an die Ostsee“ wird sich gekonnt über verregneten Urlaub an immer denselben Orten beschwert. Und es gibt kein Halten mehr, wenn es im Battel-Rap „Mein Pups“ heißt: „Mein Pups hat ´ne Eins in Sport / Dein Pups fällt hin im Hort“.

Begleitet wird Sven van Thom von drei MitmusikerInnen an Schlagzeug, Bass und Keyboard. An den Tasten sitzt dabei Larissa Pesch, die im Laufe des Abends ganz bestimmt auch ihren Disco-Knaller „Ich bin nicht niedlich“ (vom CD-Sampler „Unter meinem Bett 4“) singen wird.

Ein Konzert zum Mitsingen, Tanzen, Zuhören und Schwelgen.
Für Kinder ab 4 Jahren und deren Eltern und Freunde.
Dauer: ca. 70 Minuten.