Bild: Tabea Zimmermann
Sie scheint eine Art geistige Verbindung zu ihrem Instrument zu haben, vor allem auf der Bühne. Ihr Bratschenspiel, das seinesgleichen sucht, entzückt die Zuhörer. Tabea Zimmermann ist eine der ganz großen Bratschistinnen unserer Zeit und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Darunter auch den Echo Klassik im Jahr 2014 für die beste Instrumentalistin des Jahres. Ihre Musik ist grazil und leidenschaftlich zugleich. 2021 ist Tabea Zimmermann wieder live auf der Bühne zu sehen! Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket und erleben sie leibhaftige Virtuosität aus den Händen Tabea Zimmermanns im Rahmen der Konzerte 2021 live auf der Bühne! weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Tabea Zimmermann - mit der Bratsche in die Welt!


Tabea Zimmermann erblickt am 08. Oktober 1966 in Lahr das Licht der Welt. Schon im zarten alter von nur 3 Jahren beginnt die begnadete Künstlerin mit dem Bratschenspiel. In ihrem fünften Lebensjahr lernt sie außerdem das Klavier zu beherrschen. Bei dem renommierten und anerkannten Künstler Ulrich Koch studiert sie das Bratsche an der Musikhochschule Freiburg und schließt das Studium 1985 an der Musikhochschule Saarbrücken ab. Als ihren wichtigsten Einfluss bezeichnet die Künstlerin aber ihren Lehrer Dietmar Mantel, dessen Unterricht Tabea zehn Jahre lang genießt. 

Ab 1986 erweitert sie ihr Wissen mit Hilfe des Legendären ungarischen Musikers Sándor Végh am Mozarteum Salzburg. Im Laufe ihres Studiums nimmt Tabea Zimmermann außerdem an verschiedenen Wettbewerben Teil, die sie ebenfalls für sich entscheiden kann. Beispielsweise im Jahr 1983 beim internationalen Bratschenwettbewerb Maurice Vieux in Paris.

Von 1987-1989 unterrichtet die Künstlerin an der Musikhochschule Saarbrücken und avanciert damit zur jüngsten Professorion Deutschlands. Seit 2002 ist sie Professorin an der Hans Eisler Hochschule für Musik in Berlin. Mit dem leider früh verstorbenen Dirigenten David Shallon, der zu dieser Zeit außerdem ihr Ehemann ist und Vater von zwei ihrer drei Kinder ist, gibt sie ab 1987 bis 2000 zahlreiche Konzerte. 

2004 gründet Tabea Zimmermann, gemeinsam mit anderen bekannten Künstlern wie Antje Weithaas das Arcanto Quartett. Als Teil dieses Ensembles spielt das Multitalent auf den ganz großen Bühnen der Welt - in Europa, Nordamerika, Israel oder auch Japan und veröffentlicht einige CDs.

2021 spielt die angesehene Künstlerin auch in Deutschland! Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket und erleben Sie meisterhaftes Bratschenspiel und grandiose Klassik, gemeinsam mit Bratschistin Tabea Zimmermann, im Rahmen der Konzerte 2021!

(Quelle Text: ao | ADticket.de)