Bild: The Common Linnets
The Common Linnets Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für The Common Linnets im Rahmen der Tour 2016.
weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Fast hätte das holländische Duo The Common Linnets die Sensation geschafft und den Eurovision Song Contest 2014 für die Niederlande gewonnen. Am Ende mussten die beiden profilierten Songwriter sich lediglich dem Österreicher Conchita Wurst geschlagen geben. Sowohl ihr selbstbetiteltes Debütalbum als auch die Single „Calm After The Storm“ gerieten dennoch zum europaweiten Hit mit hohen Chartplatzierungen. An diese Erfolge knüpfen The Common Linnets nun mit ihrer ersten Europa-Tournee an, die sie zwischen dem 15. und 23. Oktober für fünf Konzerte in Berlin, München, Frankfurt, Köln und Hamburg auch nach Deutschland führt.

The Common Linnets sind zwar Newcomer, ihre beiden Mitglieder aber beileibe keine Rookies im Musikgeschäft. Sänger/Gitarrist Waylon ist eine feste Größe in der niederländischen Country-Szene. Seine Kollegin Ilse DeLange zählt zu den erfolgreichsten Solokünstlerinnen ihrer Heimat. Vor Gründung der Common Linnets, die ursprünglich nur für ein besonderes Konzert auf dem im Juni stattfindenden Tuckerville-Festival zusammenkamen, veröffentlichte Ilse DeLange schon sieben Studio- und fünf Live-Alben unter eigenem Namen. Hiervon stiegen allein sechs auf die Spitzenposition der niederländischen Charts und erreichten Platin bzw. Doppelplatin. Mit 16 Singles konnte sie sich zwischen 2003 und 2013 in der holländischen Top 30 platzieren. Insbesondere ihr mit fünffach Platin ausgezeichnetes 2008er-Album „Incredible“ mit der Nummer-Eins-Single „Miracle“ schuf eine breite Akzeptanz, Ilse DeLange avancierte zu einer der wichtigsten Künstlerinnen des Landes.

Wie bei ihren Soloarbeiten, so suchte DeLange auch im Kontext des 2013 gegründeten Duos The Common Linnets nach einer runden, warmen und stimmungsvollen Mischung zwischen Country, Folk, Bluegrass und Pop. In Waylon fand sie den geeigneten Mitstreiter, mit dem sie behutsam den Sound des Duos entwickelte. Eine erste offizielle Meldung war die Single „Calm After The Storm“, die auf Anhieb so viel Interesse generierte, dass der verantwortliche TV-Sender den Song zum niederländischen Beitrag des Eurovision Song Contests nominierte. In Kopenhagen stieg der Stern des Duos unaufhaltsam, The Common Linnets belegten einen beachtlichen zweiten Platz. Ende Mai erschienen sowohl die Single als auch das Debütalbum und konnten sich in fast allen europäischen Ländern hoch in den Charts platzieren. So stieg „Calm After The Storm“ auch in Deutschland auf Platz 3, das Album auf Platz 11.

Kurz darauf erklärte Ilse DeLange das Projekt nicht zur statischen Band mit festen Mitgliedern, sondern zur Plattform für Musiker, die gemeinsam interessante Folkmusik präsentieren wollen. Infolgedessen gab Waylon seinen Ausstieg bekannt, um sich künftig ganz auf sein im September erscheinendes Debütalbum „Heaven After Midnight“ zu konzentrieren. Seither spielt häufiger der US-amerikanische Countrysänger Jake Etheridge an Ilses Seite, im Rahmen zahlreicher Konzerte bewiesen sie bereits die besondere Dynamik und Intensität ihrer beider Stimmen. Zum erwähnten Tuckerville-Festival stieß Waylon ein vorerst letztes Mal hinzu, um dem ursprünglichen Anlass der Bandgründung Rechnung zu tragen. Die Konzerte in Deutschland wiederum wird Ilse DeLange alleine ohne einen männlichen Co-Frontmann bestreiten. (Foto: thecommonlinnets.com)