Bild: The Creepshow
Die Horror-Psychobillys von The Creepshow kommen 2019 auf große Death At My Door Tour. Auf ihrem aktuellen und gleichnamigen Album gelingt ihnen mit schaurig rauhen Tracks wie My Soul To Keep die perfekte Synthese aus Aggression und Zärtlichkeit. Das kanadische Quintett um die charismatische Sängerin Kenda Legaspi und den Kontrabassisten Sickboy überzeugt auf seinen Auftritten mit einer ordentlichen Punk-Attitude. Sichert Euch jetzt Tickets für die The Creepshow Tour und erlebt die Band im Rahmen ihrer Konzerte 2019 live.

weitere Infos

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

What doesn’t kill you only makes you stronger!

 

Über die letzten 14 Jahre haben die fünf Kanadier von The Creepshow der ganzen Welt ihren Cocktail aus Punk, Country, Psychobilly und Oldschool Rock ‘n‘ Roll um die Ohren gehauen. Sie waren kontinuierlich live in weiten Teilen der Welt unterwegs, haben unzählige Platten verkauft, Millionen von Videoviews gesammelt und sich eine große und beständig wachsende Fanbase erspielt. In mehr als 50 Ländern haben sie sich die Bühne unter anderem mit Bands wie Rancid, NoFX, Dropkick Murphys, Tiger Army, Sham 69 und Reverend Horton Heat geteilt.

Ihr Weg war allerdings nicht immer nur mit Highlights und ausverkauften Shows gepflastert. Über die Jahre mussten sie auch viele Rückschläge einstecken. Aber trotz der ganzen Einbrüche, Unfälle, Line-Up Wechsel und vieler privater Probleme haben The Creepshow nie aufgegeben und sind ihren Weg immer weitergegangen.

 

The Creepshow

 

Der Name spricht bei dieser Kombo aus dem wunderschönen Canada bereits Bände. The Creepshow lehnen sich mit ihrem Bandnamen thematisch an das Genre an, in dem sie sich musikalisch bewegen. Das Sprichwort 'No Rest For The Wicked' haben sie neu definiert. Psycho Punk, Rock'n' Roll oder auch Horrorpunk brachten sie bisher in über 25 Länder dieser Welt. Sie zerlegen jede Bühne und sind daher nicht nur ein Genuss für die Ohren, sondern ebenso für die Augen. The Creepshow lassen sich nicht mit dem Sumpf an Psychobilly Bands vergleichen. Von B-Movies und Horrorfilmen inspiriert untermauern die schaurigen Lyrics der Formation um Leadsängerin Kenda die kompromisslosen Riffs. Auch persönliche Themen finden Einzug in die lyrischen Ergüsse der fünf Kanadier. 

(Quelle Text: ab/dm | AD ticket GmbH)