Bild: The Good, the Bad and the Ugly
Tickets für Konzerte von The Good, the Bad and the Ugly. Karten jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

The Good The Bad And The Ugly spielen "International Tanzmusik" Schräg bis schmissig werden aktuelle Hits, Eurodance, Disco und sonstige Perlen der Popmusik, eben alles aus den letzten 40 Jahren, was good, bad and ugly ist, mit dafür nicht unbedingt vorgesehenem Instrumentarium bearbeitet.

Für Shuffler, Jumpstyler und Linedancer, Grobmotoriker, Arhythmiker und Saltastheniker (Leute mit 2 linken Tanzbeinen), aber auch für Kopfnicker, Fingerschnipser und andere Phlegmatiker. Ganz großes Kino mit: Jens Heckermann (Pelvis), Tenor und 6 Saiten, ein Füenftel von "5üenf", wie er singt und lacht. Lässt er die mal gerade sein, hat er hier Hauptfach Gitarre und Gesang, als ehemaliger Stabhochspringer kommt er ganz schön weit rauf - das xfach gestrichene Dings? - mit Links! Rolf Kersting, Deutschlands herausragender Bassist!

Wenn er nicht gerade in Fernseh-Bands von Let's Dance und The Voice Kids in der Tieftonabteilung arbeitet, kommt er als Fundament bei The Good The Bad And The Ugly ganz groß `raus. Als leidenschaftlicher Basstler spielt er Bass, Bass, Bass und Bassdrum, basta! Michael Schulig, Hundertsassa, Subtenor,ein Michael von "Die Kleine Tierschau", der kleinere, mit ohne Haare. Vielsaitig spielt er, was kommt und singt mit, `rauf, `runter, links, rechts, you name it! Eintänzer vor dem Herrn!

Welche Songs gespielt werden, wird nicht verraten, aber: Hey Daddy Cool, Hit That Perfect Beat, denn Rhythm Is A Dancer!