Bild: Tiger Lou
Tiger Lou Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für Tiger Lou im Rahmen der Tour 2016. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Tiger Lou ist weit mehr als das Soloprojekt von Singer und Songwriter Rasmus Kellermann. Tiger Lou steht für große Gefühle über simple Akkorde und für die unbändige Liveenergie, die Kellermann mit seinen Bandmitgliedern auf die Bühnen dieser Welt bringt. Der gebürtige Schwede schafft es in der Welt der Superlative bescheiden und bodenständig zu bleiben. Sein verträumter rockiger und tanzbarer Folk bleibt mit beiden Beinen auf der Erde und überzeugt mit schönen Melodiebögen und der tiefgängigen Gefühlsbeschreibung durch die herausstechenden Lyrics, anstatt mit großem Gerede und übermäßiger Selbstinszenierung. Wer Tiger Lou hört betritt die einfache Welt von Rasmus Kellermann und wird eingeladen in großer Euphorie und tiefer Melancholie alles zu durchleben, was einen jeden Menschen beschäftigt. Mal ist die Musik tanzbar und voller Elan, mal ist sie verträumt und lebt nur von der schmachtenden Stimme des Sängers und einer leicht gezupften Akustikgitarre. So groß das Spektrum der hervorgerufenen Gefühle auch ist, die Musik ist immer von Grund auf ehrlich und bescheiden. Was von Rasmus Kellermann auf Platte gebannt wird kommt von Herzen und berührt gerade deshalb eine treue Anhängerschaft auf der ganzen Welt. Wer die Verträumtheit von Radiohead, die Folkanleihen von Get Well Soon und die Ehrlichkeit von Portishead mag, wird mit Tiger Lou eine neue musikalische Offenbarung erleben.

Tiger Lou - The Wound Dresser

2001 erschien mit Second Time Around die erste 7inch und damit auch das erste musikalische Lebenszeichen von Tiger Lou. Der Song handelt vom Neuanfang im Altbewährten. Eine Rückbesinnung auf das was wichtig war und irgendwo auf dem Weg verloren ging. Unter dem Namen Araki veröffentlichte Rasmus Kellermann zwei Jahre später das Album Ikara, ein schmachtendes Stück Musik, das leider nur wenigen Hörern heute bekannt ist. 2004 erschien mit Is My Head Still On? Das erste offizielle Tiger Lou Album und damit der vielleicht größte Schritt der Bandgeschichte. Noch heute spielen Tiger Lou die Klassiker Oh Horatio und The War Between Us von diesem großartigen Album. Ein Jahr später veröffentlichten Tiger Lou den Nachfolger The Loyal, der mit treibenden The Loyal und dem tanzbaren Functions aufwartete. Das 2008 erschienene A Partial Print ist bis heute für viele Fans das Kernalbum der Band. Der Song Coalitions ist das perfekte Beispiel für den Stil von Tiger Lou: schöne Melodiebögen, treibendes Schlagzeug und verspielte Gitarrenlinien und über allem thront die Stimme von Rasmus Kellermann, die gefühlvoll die Zeilen skandiert: Raise your head high/ Retaliate/ The coalition is on the take/ Roll your sleeves up/ Emancipate/ Try to process/ Just what’s at stake. Nach langer Pause erschien 2015 das lang ersehnte California Haulin‘, eine fünf Track starke EP, die für die Fans die Wartezeit auf das nächste Album der Band verkürzen sollte. Das erste Lebenszeichen des Albums The Wound Dresser gab es vor kurzem mit der Single Leap of Love. The Wound Dresser wird Ende September 2016 erscheinen.

Tiger Lou - The Wound Dresser Tour 2016


Sechs Jahre nach A Partial Print gaben Tiger Lou den Release der Single Homecoming #2 bekannt. Warum dies für die Fans eine so große und unerwartete Neuigkeit darstellte wird klar, wenn man bedenkt, dass Tiger Lou sich nach sechs Jahren Pause so das erste Mal wieder zu Wort meldeten. Sänger Rasmus Kellermann konzentrierte sich in dieser Zeit auf Soloprojekte und auf seine Familie. Ganz zum Leidwesen vieler Fans, die es mit schwerem Herzen hinnahmen, dass Tiger Lou so lange auf sich warten ließen. Mit zwei Liveshows in Schweden an deren Ende eine herzzereißende Version von The War Between Us, zusammen mit Rasmus Kellermanns Frau, die unter dem Namen Firefox AK tätig ist, sowie der Song Oh Horatio standen. Ein großes Comeback für Tiger Lou, das von den Fans weltweit euphorisch entgegengenommen wurde. Für zwei Deutschlandtermine kamen die Jungs um Rasmus Kellermann dann auch nach Deutschland und auf beiden Konzerten wurde eines klar: Tiger Lou sind mit der gleichen Leidenschaft zurück, mit der ihre Karriere begann. Die Setlist bestand aus den tanzbareren, lauteren und lebensfreudigeren Songs der Band und so endeten die Abende mit der Aufbruchsstimmung, in der die Band selbst sich befinden musste. Für die The Wound Dresser Tour werden sich Tiger Lou dann mit dem gleichnamigen neuen Album zurückmelden und sowohl alle Klassiker, als auch neues Material auf die Bühne bringen. Wer das große Comeback dieser unvergleichlichen Band verpasst hat, hat nun die Chance sich die Livegewalt von Tiger Lou anzuschauen.

Sichern Sie sich jetzt Tickets im Vorverkauf für Tiger Lou auf ADticket.de und erleben Sie Rasmus Kellermann und seine Band live im Rahmen der The Wound Dresser Tour 2016. 

(Quelle Text: mk | AD ticket GmbH)