Bild: Traumzeit Festival 2017
Das Traumzeit Festival findet vom 16.-18.06.2017 statt. Tickets für das Traumzeit Festival 2017 hier im Vorverkauf sichern und Bands wie Tom Odell, Milky Chance, Alice Merton und viele mehr in der einzigartigen Kulisse des Landschaftspark Duisburg live erleben. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Traumzeit Festival 2017 im Verkauf.

Information zur Veranstaltung

Traumzeit Festival 2017 Line-up:

Tom Odell / Milky Chance / Amanda Palmer & Edward Ka-Spel / Von wegen Lisbeth / Alice Merton/ Bukahara / The Slow Show / Giant Rooks / Helgi Jonsson & Tina Dico / Jesper Munk / Kilians / Why? / Fil Bo Riva / Gurr / Federico Albanese / The Lytics / Walking On Rivers / East Indian Elephant


HIER IST FEIN.
ZWISCHEN STAHLKONSTRUKTIONEN UND SCHORNSTEINEN.
Auch in diesem Jahr werden wir wieder das ehemalige Hüttenwerk Duisburg-Meiderich, diesen einstigen Moloch aus Dampf, Lärm, Hektik und Eisen mit Musik, Kunst, Freude, Schwermut und Ekstase befeuern. Der Landschaftspark gehört zu den am häufigsten besuchten Orten in NRW. Die Kulisse zieht alle Besucher in den Bann. Und auch die Künstler bilden keine Ausnahme: Sobald die Türen der Bandtourbusse aufgehen, werden die ersten Bilder geschossen. „Wir spielen oft an Plätzen, die alle gleich aussehen und überall sein könnten. Da tut es richtig gut, an einem Ort mit Charakter zu spielen“, meinte Tom Smith, Sänger der Editors. Traumzeit ist losgelöst von jeglichem Stress. Das Camping-Areal befindet sich im Schatten der Hochöfen und liegt in unmittelbarer Festivalnähe und auch die Gastro ist nicht 0815 – das kulinarische Angebot reicht von vegan, vegatarisch, fleischig bis süß.

SO KANN MAN ES NATÜRLICH AUCH SAGEN
"Die Traumzeit ist das perfekte Festival für alle Festivalhasser: Kein Helga-Alarm, keine Dixieklo-Tsunamis, keine hyperventilierenden Coldplay-Mädchen... Auf dem Gelände selbst gibtʼs Ruhrpott-Romantik statt Fanmeilen-Flair. Weil wir unsere Lieblingsbands sowieso lieber in intimer Clubatmosphäre sehen als auf der unpersönlichen JägermeisterBecksMixerySuperduper-Megabühne, wird die auf der Traumzeit gar nicht erst aufgebaut! Stattdessen bespielt man verschiedene kleinere, ehemalige Werkshallen, wie z.B. die Gebläsehalle – die für mich persönlich schönste Konzertlocation im gesamten Ruhrgebiet." Kai Schumacher über das Traumzeit Festival auf festivalguide.de
(traumzeit-festival.de)