Bild: Türkisches Film Festival
Türkisches Film Festival Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für das Türkische Film Festival vom 30.10. - 05.11.2016 in Frankfurt am Main. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Türkisches Film Festival im Verkauf.

Information zur Veranstaltung

Film ab! Am 30. Oktober fällt die Klappe zum 16. Türkischen Filmfestival Frankfurt. Eine knappe Woche lang, vom 30. Oktober bis zum 5. November 2016, präsentiert das Festival aktuelle Spiel-, Kurz- und Dokumentarfilme aus der Türkei, Deutschland und Europa. Neben spannenden Filmen erwartet die Zuschauer ein buntes Rahmenprogramm der Extraklasse mit Filmwettbewerben, Podiumsdiskussionen, Konzerten, Preisverleihungen und vielem mehr. Bedeutende Regisseure, Drehbuchautoren, Schauspieler und Produzenten sind auch in diesem Jahr als Ehrengäste in Frankfurt dabei. Seit einigen Jahren befindet sich der türkische Film im Aufschwung. Türkische Regisseure sind Dauergäste bei den wichtigsten Filmfestivals der Welt. Die Zahl der türkischen Kinofilmproduktionen steigt rapide an. Auch das Türkische Filmfestival Frankfurt will sich wieder verstärkt der aktuellen Entwicklung im neuen unabhängigen türkischen Kino zuwenden – und das Tableau einer heterogenen und lebendigen Filmkultur entwerfen, die sich von Ländergrenzen frei gemacht hat und sich über ihre Weltoffenheit definiert.

„Je mehr Menschen die Kunst unterstützen, desto stärker und gesünder ist auch die Demokratie. Die freie Meinungsbildung der Menschen und ein Austausch anderer Kulturen über die Kunst bedeutet eine Annäherung von Nationen, bedeutet ein Aufbau von Empathie, bedeutet eine Gewissheit über aktuelle Ereignisse. Der bewusste Mensch kann allerdings nur Pflichten einer echten Demokratie erfüllen, das bedeutet auch in Frieden miteinander zu leben“, sagt Festivalleiter Hüseyin Sıtkı. Und so ist es schon immer Ziel des Türkischen Filmfestivals gewesen, einen Beitrag zur interkulturellen Verständigung zu leisten. Das Festival will Botschafter des türkischen Films sein, Cineasten die Vielfalt des türkischen Kinos näher bringen und den Kulturaustausch fördern.

Filmprogramm
Die inhaltlichen Schwerpunkte bilden die Themenfelder „aktueller türkischer Film“ (Spielfilme, Kurzfilme, Dokumentationen), „aktuelle Filme deutsch- türkischer Filmemacher“ (Spielfilme, Kurzfilme, Dokumentationen) sowie „Forum europäischer Film“ (Spielfilme zum Thema „Flüchtlinge“). Hierzu finden über 40 Filmvorführungen im CineStar Metropolis, im Film Forum Höchst und im Orfeo’s Erben, sowie in Langen und Offenbach statt. Die Filme werden entweder in deutscher Sprache, deutsch synchronisiert oder in Originalfassung mit deutschen oder englischen Untertiteln aufgeführt.
Unter anderem sind in diesem Jahr die Schauspieler Talat Bulut, Murat Soydan und Güngör Bayrak zu Gast beim Türkischen Filmfestival.

Highlights des Rahmenprogramms
Eröffnet wird das 16. Türkische Filmfestival mit einer festlichen Gala für geladene Gäste aus dem In- und Ausland. Für den Filmnachwuchs findet ein bilateraler studentischer Kurzfilmwettbewerb statt. Für die Profis gibt es einen Spielfilmwettbewerb, der von einer Jury bestehend aus deutschen Filmemachern ausgewählt wird. Außerdem verleiht das Türkische Filmfestival Frankfurt Preise für den besten Spielfilm, sowie Ehrenpreise, einen Zuschauerpreis und einen posthumen Ehrenpreis. Das Projekt „Das Türkische Filmfestival an Frankfurter Schulen“ war in den vergangenen Jahren ein so großer Erfolg, dass es auch in diesem Jahr fortgeführt wird. Und bei dem Projekt „Film im Gefängnis“ veranstaltet das Festival zum vierten Mal Filmvorführungen in einer Frankfurter Haftanstalt.

Organisation, Schirmherrschaft und Kooperationen
Organisiert wird das Türkische Filmfestival Frankfurt seit seiner ersten Festivalausgabe im Jahr 2000 von einem Team aus deutschen und türkischen Filmexperten aus Praxis, Journalismus und Wissenschaft sowie ehrenamtlichen Mitarbeitern. Die Verantwortung liegt in den Händen des Vereins Transfer zwischen den Kulturen e.V. Die Schirmherrschaft des diesjährigen Festivals übernehmen der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier, Boris Rhein, Minister für Wissenschaft und Kunst des Landes Hessen, Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann sowie Mustafa Çelik, der türkische Generalkonsul von Frankfurt am Main. Das Türkische Filmfestival Frankfurt kooperiert mit zahlreichen renommierten Institutionen, Vereinen und Kulturreinrichtungen wie dem Deutschen Filmmuseum, dem Filmhaus Frankfurt und der Saalbau GmbH.